Gaming

Spiele im Juli 2020: Die Highlights für PS4, Xbox One, Switch und PC

Sommerloch? Von wegen! Wir zeigen euch die besten Spiele im Juli 2020 für PS4, Xbox One, NIntendo Switch und den PC.

Ghost of Tsushima für PS4
"Ghost of Tsushima" ist das nächste Highlight für die PS4 Sony Playstation

Nachdem der Jahresstart etwas holprig war und uns viele Remakes und Remastered lieferte, kommt das Gamingjahr allmähich in Schwung. Der Juli überzeugt mit einer schönen Mischung aus alten Bekannten und spannenden Exklusiv-Titeln:

 

Trackmania – Release: 01. Juli 2020 (PC)

Eine der wohl verrücktesten Renn-Serien aller Zeiten ist zurück! Im neuen "Trackmania" (Unsere Preview lest ihr hier) liegt der Fokus wieder einmal auf spektakulären Zeitrennen und kompetitiven Duellen im bewährten Stadion-Setting. Das Spiel ist in der Basic-Variante sogar Free-to-Play. Wer allerdings eher in Richtung eSport schielt, wird mit der Club-Variante wohl eher glücklich.

 
 

Iron Man VR – Release: 03. Juli 2020 (PSVR)

„Ich bin Iron Man.“ Ein Satz, der inzwischen fest in die Popkultur verankert ist – und den bald auch schon Spieler äußern können. Denn der exklusive PSVR-Titel versetzt euch in den Anzug des Marvel-Helden. Das bedeutet: Ihr könnt durchaus frei herumfliegen und liefert euch Feuergefechte mit Superschurken. Näher kam man dem Traum vom Superhelden eher selten.

 
 

Story of Season: Friends of Mineraltown – Release: 10. Juli 2020 (Nintendo Switch)

Neuer Name, altes Spiel. Da sie die Namensrechte nicht mehr haben, hat Entwickler Marvelous ihre berühmte "Harvest Moon"-Reihe in "Story of Season" umbenannt. Nun kommt ein Remake ihres gleichnamigen Gameboy Advance-Spiels, welches mit einer überarbeiteten Grafik und noch mehr Farm-Spaß lockt. Ein muss für alle Freunde von „Stardew Valley“ & Co.

 
 

F1 2020 – Release: 10. Juli 2020 (PS4, Xbox One, PC)

Als großes Kontrastprogramm zu "Trackmania" kommt am 10. Juli "F1 2020" in die Läden. Während die Formel 1-Saison 2020 zu großen Teilen wegen des Coronavirus ausgefallen ist, dürfen die virtuellen Rennfahrer hier wieder auf das Gaspedal treten. Dabei ist der „myTeam“-Modus die größte Neuerung, in dem ihr versucht, einen eigenen Rennstall in die Formel 1 zu integrieren.

 

 

Rocket Arena – Release: 14. Juli 2020 (PS4, Xbox One, PC)

Immer wieder wagen sich Entwickler, in den Markt der Multiplayer-Shooter vorzudringen. Dass man durchaus Chancen hat, neben den Platzhirschen wie „Overwatch“ zu bestehen, zeigte letzten Monat „Valorant“. Nun möchte auch EA einen Stück vom Kuchen abhaben und schickt die Spieler in die Arena. "Rocket Arena" verspricht dabei schnelle 3vs.3 Gefechte mit abgefahrenen Figuren und verschiedenen Spielmodi. Das Konzept ähnelt dabei durchaus auch Nintendos "Super Smash Bros."

 

 

Paper Mario: The Origami King – Release: 17. Juli 2020 (Nintendo Switch)

Vollkommen überraschend kündigte Nintendo ein neues „Paper Mario“ für die Nintendo Switch an. Die Rollenspiel-Reihe soll nach dem eher mittelmäßigen 3DS-Ausflug mit „The Origami King“ wieder zur alten Stärke zurückfinden. In dem Spiel müsst ihr mit euren Freunden das Ende von fünf Papierschlangen finden, die euch durch die gesamte Papier-Welt führen. Gegner werden in einem neuen Kampfsystem erledigt, in dem ihr sie möglichst schnell in mehreren Ringen anordnen müsst – kreative Bosskämpfe sind also so gut wie vorprogrammiert.

 

Ghost of Tsushima – Release: 17. Juli 2020 (PS4)

Nachdem Sony uns letzten Monat mit „The Last of Us 2“ verwöhnte, schicken sie direkt das nächste hochkarätige Exklusiv-Spiel hinterher. „Ghost of Tsushima“ von Entwickler Sucker Punch entführt die Spieler in das feudale Japan, in dem ihr als titelgebender Samurai durch die Lande streift. Dabei könnt ihr euch überlegen, ob ihr Konfrontationen im direkten Kampf löst oder lieber heimlich und leise vorgeht. Die Gameplay-Szenen erinnerten nicht nur ein paar Fans an die „Assassins Creed“-Reihe, was erstmal kein schlechtes Zeichen ist.

 
 

Fairy Tail – Release: 30. Juli 2020 (PS4, Nintendo Switch, PC)

"Fairy Tail" lief immer im Fahrwasser anderer erfolgreicher Shonen-Animes wie „Dragonball“, „One Piece“ oder jüngst „My Hero Academia“, zählt aber auch hierzulande einige Fans. Die bekommen jetzt ein Rollenspiel, das in den ersten Gameplay-Szenen stark an „Persona 5“ erinnert. Hoffen wir, dass es nicht nur eine plumpe Kopie ist, sondern in den Gilden-Magiern genügend Eigenleben steckt.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt