Stars

So krass hat sich "Allein mit Onkel Buck"-Star Gaby Hoffmann verändert!

Sie war die Kleine in „Allein mit Onkel Buck“. Heute spielt Gaby Hoffmann die Hauptrolle in „Transparent“. Und gerät mit unorthodoxen Aktionen in die Schlagzeilen.

Gaby Hoffmann in "Allein mit Onkel Buck"
Von der süßen kleinen Filmschwester zur "Plazenta"-Genießerin: Auch so kann sich eine Karriere entwickeln, wie am Beispiel von Gaby Hoffmann!

„Ich habe aus meiner Plazenta drei Wochen lang Smoothies gemacht“, gab „Transparent“-Star Gaby Hoffmann Anfang 2015 in einem Interview zu und sorgte damit für einen riesengroßen Medieneklat. Dabei kennen wir die Darstellerin ja vor allem als zuckersüßes Mädchen aus dem Kultfilm „Alleine mit Onkel Buck“, in dem sie zusammen mit Macaulay Culkin und Jean Louisa Kelly ihren Filmonkel „Buck“ auf Trapp hielt.

Die Tochter von Schauspielerin Susan Hoffman ist eben eines dieser Hollywood-Wunderkinder, die bereits mit vier Jahren in Werbefilmen vor der Kamera standen. Ihr Filmdebüt gab Hoffmann im Alter von sieben Jahren an der Seite von Kevin Costner in "Feld der Träume": Alleine diese Rolle machte sie zu einem der erfolgreichsten Kinderstars ihrer Zeit.

Gaby Hoffmann auf dem Red Carpet zu "Transparent"

Doch nach 2001 ist es ziemlich ruhig um Gaby Hoffmann geworden, bis sie 2014 in der Hit-Serie "Girls" zu sehen war und im gleichen Jahr eine Hauptrolle in der Amazon-Webserie "Transparent" ergattern konnte, die bei den Golden Globes 2015 mit mehreren Preisen ausgezeichnet wurde.

Sie bringt ihre Erfahrungen mit in die Show

Mit der Serie trifft sie den Zeitgeist: Gaby Hoffmann spielt darin Ali, die Tochter von Professor Pfefferman, welcher sich als trans outet und fortan als Maura lebt. Das ist allerdings nur ein Thema der Serie, die sich auch mit dem fließenden Übergang und dem breiten Spektrum von sexueller und Gender-Identität - teils generationsübergreifend - beschäftigt.

Gaby Hoffmanns Charakter Ali ist auf der Suche nach sich selbst, erkundet dabei auch Beziehungen mit Frauen oder Transgender-Männern. Beim Spiel kann die Darstellerin aus ihren eigenen Erfahrungen schöpfen: "Ich habe mit Mädchen geschlafen und bin mit Leuten aufgewachsen, die gemacht haben, was immer sie wollten", erklärt sie offen im "Telegraph". 

Wie ihr etwas schockierendes Eingangszitat bereits verraten hat, ist Hoffmann Ende 2014 stolze Mama geworden. Wir hoffen nur, dass sich ihr zukünftiger Ernährungsplan nicht unbedingt der Post-Schwangerschaftszeit anpasst.

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt