Fernsehen

„Rote Rosen“: Amelie hat einen schweren Reitunfall!


Bei „Rote Rosen“ wird die sonst so toughe Amelie (Lara-Isabelle Rentinck) wohl erstmal auf Hilfe angewiesen sein!

Amelie Rote Rosen
Amelie hat sich in der Vergangenheit keine Freunde gemacht! Foto: © ARD/Nicole Manthey

Amelie Fährmann musste schon so einige Höhen und Tiefen in Lüneburg durchleben. Nachdem die attraktive Schwester von Christian (Marlon Putzke) und Britta (Jelena Mitschke) ihr Kunststudium abbrach, entschied sie sich ins Hotelfach einzusteigen. Doch ihr lukratives Nebengeschäft, die Kunstfälschung, hat sie schon des Öfteren in Schwierigkeiten gebracht. Dass Amelie nicht nur selbstbewusst, sondern auch skrupellos ist, bewies sie durch ihren Mordversuch an Gregor. Mit ihrer kühlen Art hat sie sich nicht viele Freunde in Lüneburg gemacht - genau das könnte ihr jetzt zum Verhängnis werden.

 

„Rote Rosen“: Amelie stürzt vom Pferd 

Während Merle (Anja Franke) voller Tatendrang beschlossen hat ihre Partei „LüneNatur“ zu gründen und schon erste Mitglieder gewinnen konnte, beäugt Amelie ihr Vorhaben mit viel Spott. Dass sie das schon kurze Zeit später bereuen wird, ahnt sie nicht! Um noch mehr Anhänger für ihre Partei zu begeistern, startet Merle einen Social-Media-Versuch und feiert damit unerwarteten Erfolg. Dass Amelie auch davon nichts hält, lässt sie Merle gnadenlos spüren.

Neben der Kunst ist das Reiten ihre große Leidenschaft, die jedoch nicht ganz ungefährlich ist. Bei einem Ausritt stürzt sie vom Pferd und kann sich nicht alleine aufhelfen. Ausgerechnet Merle findet die verletzte Amelie, aber wird sie ihr auch helfen?

Wer wissen will wie es weitergeht, muss immer montags bis freitags um 14.10 Uhr in der ARD einschalten.

 

*Affiliate Link



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt