Gaming

PS5: Konsolen-Verkauf wird weiter eingeschränkt!

Aktuell sind immer noch viele auf der Suche nach einer PS5. Nun wurde aber bestätigt, dass es für viele wohl noch schwerer wird an die Konsole zu kommen als ohnehin schon.

Der DualSense-Controller der PS5
Eine PS5 zu bekommen ist aktuell Glückssache - und in Zukunft noch schwieriger! Foto: Sony Playstation / Xenia Bluhm Photography

Seit knapp einem halben Jahr sind die neuen Konsolen nun auf dem Markt. Und während munter neue Spiele erscheinen, schaut ein Großteil der Konsumenten immer noch in die Röhre, denn nach wie vor gibt es massive Lieferprobleme.

Ein Weg, auf den viele Käufer auf eine der begehrten Konsolen hätten kommen können, wäre über Freunde. Denn nicht jeder kann die gesamte Zeit alle möglichen Online-Shops nach plötzlichen Kontingenten durchforsten. Da wird aber jetzt anscheinend ein Riegel vorgeschoben. Denn wie „Games Wirtschaft“ berichtet, unterbinden die großen Versandhändler Mehrfachbestellungen der PS5.

Auf Nachfrage haben Euronics, Otto und GameStop zugesagt, dass es nicht möglich sein sollte, mehr als ein Exemplar in den Warenkorb zu legen. Sollte dies doch passieren, werden die zusätzlichen Konsolen wieder heraus gelöscht. Media Markt und Saturn haben keine genaue Beschränkung genannt, jedoch verkaufen die Elektronik-Händler lediglich in „haushaltsüblichen Mengen“. Und ob in einem durchschnittlichen Haushalt mehr als eine PS5 steht darf angezweifelt werden.

Der Grund für diese Einschränkungen ist klar: So sollen Reseller weniger Chancen haben, Profit zu machen. Denn bereits bei der ersten Vorbestell-Welle war die PS5 nach kurzer Zeit schon zu horrenden Preisen auf Seiten wie eBay zu finden. Hoffen wir, dass diese Praktik sich auch umsetzen lässt.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt