Fernsehen

ProSieben verschiebt "Grey's Anatomy" für Olaf Scholz!

ProSieben ändert um 20:15 Uhr das Programm: Kanzlerkandidat Olaf Scholz stellt sich den Fragen von Linda Zervakis und Louis Klamroth. "Grey's Anatomy" wird verschoben!

ProSieben
Nach Annalena Baerbock ist SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz der zweite Interview-Gast bei "ProSieben Spezial Live". Linda Zervakis und Louis Klamroth moderieren. Foto: ProSieben
Inhalt
  1. Veränderung im Moderationsteam 
  2. Wie lief die erste Sendung? 
  3. Sind schon weitere Gäste bekannt? 

ProSieben Premiere für Linda Zervakis. Die ehemalige Tagesschau-Sprecherin wird zusammen mit Louis Klamroth das „ProSieben Spezial Live“ moderieren. Diesmal ist am 12. Mai um 20:15 Uhr SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zu Gast. Auch deshalb verändert ProSieben sein tagesaktuelles Programm und verschiebt die brandneue Folge von "Grey's Anatomy" - Staffel 17 um ca. 45 Minuten auf 21 Uhr.

 

Veränderung im Moderationsteam 

Das erste Interview des neuen Politik-Formats führten noch Katrin Bauerfeind und Thilo Mischke. Neben Zervakis feiert auch Klamroth sein Debüt beim Privatsender. Der 31-Jährige aus Hamburg machte als Schauspieler und Moderator bereits auf sich aufmerksam. Der Sohn von Schauspieler Peter Lohmeyer erlangte erste Bekanntschaft, als er an der Seite seines Vaters in „Das Wunder von Bern“ auftrat. 2018 gewann er mit seiner Sendung „Klamroths Konter“ den deutschen Fernsehpreis.

 

Wie lief die erste Sendung? 

Etwas mehr als eine Million Zuschauer sahen das erste Interview mit Annalena Baerbock. Für Kritik sorgte allerdings das Ende des Gesprächs, als die beiden Moderatoren Bauerfeind und Mischke ihrem Interview-Gast applaudierten. Laut ProSieben hat das jedoch nichts damit zu tun, dass die beiden beim kommenden Interview nicht dabei sind, so ProSieben-Sprecher Christoph Körfer. Mischke befindet sich aktuell auf Recherche-Reise in Mexiko und Bauernfeind steht aktuell für weitere Folgen von "Wer stiehlt mir die Show?" vor der Kamera. 

 

Sind schon weitere Gäste bekannt? 

Laut Sender laufen bereits Gespräche mit der Union über ein mögliches Interview mit Armin Laschet. Wann und ob dies zustande kommt, ist noch nicht bekannt. Bestätigt hingegen ist, dass ProSieben auch beim Scholz-Interview wieder Gebärdensprache für schwerhörige und gehörlose Zuschauer anbieten wird. 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt