Fernsehen

Promis unter Palmen: Georgina Fleur erklärt ihren Ausstieg

Nach ihrem Spontan-Ausstieg bei „Promis unter Palmen“ erklärt Georgina Fleur die Hintergründe.

Georgina Fleur
Jetzt erklärt Georgina Fleur ihren Ausstieg bei "Promis unter Palmen". Foto: Instagram/Georgina Fleur

Die neue Staffel „Promis unter Palmen“ von Sat.1 ist nun seit einer Woche auf Sendung und sorgte bereits für den ein oder anderen Skandal und viel Kritik. Unter den vielen Schlagzeilen rund um Prinz Marcus von Anhalt und Katy Bähm ist schon fast in Vergessenheit geraten, dass eigentlich auch Georgina Fleur zum Cast gehört hätte, aber in letzter Minute absagte.

 

„Promis unter Palmen“: Georgina Fleur spricht über Schwangerschaft

Lange wurde spekuliert, was Georgina zu dem spontanen Ausstieg bewegte. Im Internet wurde bereits über eine mögliche Schwangerschaft spekuliert, doch dazu hat die 31-Jährige eine klare Meinung: „Allgemein bin ich der Meinung, dass eine Frau so etwas Privates schon selbst bekanntgeben dürfen sollte! Das ist ein riesiger Eingriff in die Privatsphäre.“ Für ihre Absage gab es demnach eine ganz andere Erklärung.

„Ich bin echt froh und erleichtert. Das war mir toooo much!“ schrieb sie nun auf Instagram. Sie habe sich zwar ein halbes Jahr auf die Teilnahme gefreut, am Ende seit sie aber einfach nicht fit genug gewesen und habe sich nicht wohl gefühlt. Sie hätte auch schon eine Vorahnung gehabt, dass es mit den anderen KandidatInnen „Beef“ gegeben hätte: „Ich glaube, ich wäre dort Amok gelaufen!!!“ Trotz allem würde sie sich freuen, im nächsten Jahr wieder dabei sein zu dürfen.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt