Fernsehen

"Nicht fair": Rocco Stark bereut seine "Take Me Out XXL"-Teilnahme

Schauspieler Rocco Stark war Teilnehmer bei „Take Me Out XXL“. Nach der Ausstrahlung der Folge gab er auf Instagram ein Statement zu seinem Auftritt ab. In diesem zeigte sich der 35-Jährige alles andere als begeistert

Take Me Out XXL: Bereut Rocco Stark seine Teilnahme?
Rocco Stark hatte an der Sendung „Take Me Out XXL“ teilgenommen. Für ihn keine gute Erfahrung. Foto: IMAGO / Future Image
Inhalt
  1. Rocco Stark: Take Me Out XXL ist nicht sein Ding 
  2. Rocco Stark: Das Date mit Kandidatin Rashin war nicht fair
  3. Rocco Stark: So lief das Date zwischen Rocco und Rashin

Das kam überraschend: Schauspieler Rocco Stark nahm an dem RTL-Dating-Format „Take Me Out XXL“ teil. Dort hatte er die Chance 30 Single-Ladies auf einmal kennenzulernen. Auf Instagram gab er jetzt bekannt, dass er ursprünglich gar nicht an der Show teilnehmen wollte.

 

Rocco Stark: Take Me Out XXL ist nicht sein Ding 

„Zuallererst: Es war einfach nicht meine Sendung“, verriet Rocco nun via Instagram seinen rund 109.000 Fans. Dabei lief, zumindest aus der Sicht des Zuschauers, doch alles zunächst so gut. Kandidatin Rashin hatte von Anfang an ein Auge auf den Schauspieler geworfen und war überglücklich, als sie am Ende übrig blieb und somit ein Einzeldate in der Limousine ergattern konnte: „Das muss wirklich Schicksal sein, dass ich hier stehe“, erklärte sie dem neuen „Take Me Out“-Moderator Jan Köppen (38). Arm in Arm verließen Rocco und Rashin die Bühne, um zu ihrem Date aufzubrechen. Romantische Stimmung kam nicht auf. 

„Take Me Out XXL“– RTL kündigt Sommer-Special an
Am Dienstagabend lief das zweite Mal „Take Me Out XXL“. Für Rocco Stark lief es hier aber nicht besonders gut. Foto: TVNOW
 

Rocco Stark: Das Date mit Kandidatin Rashin war nicht fair

Zunächst erklärte der Schauspieler auf seinem Instagram-Account, dass er eigentlich gar nicht an dem Format teilnehmen wollte. Er hatte seine Teilnahme deshalb sogar schon abgesagt! Ihm wäre dann aber dazu geraten worden, doch an der Sendung teilzunehmen, „da es ja lustig sei und nur ein Spaß ist“, erklärte Rocco. Für Rashin war es das wohl nicht, wenn man ihrer Aussage glauben darf, hatte sie wirkliches Interesse an dem 35-Jährigen. So sieht das wohl nun auch Rocco: „Fakt ist, ich fand's von meiner Seite aus betrachtet den Mädels gegenüber nicht wirklich fair. Ich will niemanden verletzen und da sollte man unterscheiden zwischen Spaß und Realität“, so der „Kampf der Realitystars“-Teilnehmer

 

Rocco Stark: So lief das Date zwischen Rocco und Rashin

Das Date zwischen ihm und Rashin begann vielversprechend. „Rashin ist eine bildhübsche Frau, sie hat eine top Figur“, schwärmte Rocco. Doch während der Fahrt in der Limousine gingen den beiden dann ziemlich schnell die Gesprächsthemen aus. Schließlich durchbrach Rashin dann das unangenehme Schweigen, indem sie offenbarte: „Ich glaube, aus uns werden nur gute Freunde“. Das erleichterte den ehemaligen Dschungelcamp-Teilnehmer, wie er auf Instagram verriet. Weitere Dates habe es zwischen den beiden danach nicht mehr gegeben. 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt