VOD

Neuer Trailer: In "Sex Education"-Staffel 3 ändert sich alles!

"Sex Education"-Staffel 3 startet in wenigen Wochen. Ein neuer Trailer heizt jetzt die Vorfreude an!

"Sex Education"-Staffel 3: Aimee & Maeve
In "Sex Education"-Staffel 3 dreht sich vieles um die neue Rektorin, die neue Saiten aufziehen will. Foto: Netflix

Am 17. September ist es endlich so weit: Dann geht die britische Erfolgsserie "Sex Education" in die dritte Runde und wir erfahren endlich, wie es mit Maeve, Otis und Co. weitergeht! Um uns die Wartezeit etwas zu verkürzen, hat Netflix nun den ersten längeren Trailer veröffentlicht - allerdings ist dieser deutlich anders als andere! Denn bei dem Video, das den Namen "Moordale Secondary - Offizielle Anzeige | Für eine strahlendere Zukunft!" trägt, handelt es sich nicht um einen Zusammenschnitt mehrerer Szenen aus der neuen Staffel, sondern um ein Werbevideo von Maeves, Otis und Erics Schule. 

 

Sex Education: Was der neue Trailer für Staffel 3 bedeutet

 

All die bekannten Gesichter der vorherigen Staffeln wurden hier vor einem Green Screen geparkt, um ihre Schule zu loben und die Chancen anzupreisen, die sie durch den Besuch der Moordale Secondary auf dem Arbeitsmarkt hätten. Jeder auf seine Art: Während Lily mit einem Triangelklingeln ein Statement setzt, versucht Jackson allem voran zu betonen, welche Erfolge er in der Vergangenheit bereits als Schulsprecher und Schauspieler feiern konnte. Maeve wiederum stimmt zwar in das von jedem einzelnen Interviewten wie ein Mantra wiederholte "Choose Moordale" (zu dt. "Wähle Moordale") ein, schiebt jedoch genervt ein "damit das hier endet" hinterher, während Aimee einen kecken Schulterblick in die Kamera wirft und haucht "Wähle Moordale, Baby. Komm schon."

Wer sich nun fragt, was das Ganze soll: Hier läutet Netflix eine neue "Sex Education"-Ära ein - beziehungsweise die neue Rektorin, die Mr. Groff ersetzt. Hope Haddon, gespielt von "Girls"-Star Jemima Kirke, war einst selbst Schülerin der Moordale Secondary und will nun alles dafür tun, dass ihre ehemalige Schule in neuem Glanz erstrahlt. Dafür zerrt sie offenbar nicht nur ihre Schüler:innen vor die Kamera, sondern zwingt sie später auch, graue Uniformen zu tragen, wie kürzlich veröffentlichte Bilder verraten. Über die neue Leitung scheint kaum ein/e Schüler:in happy zu sein, wie der Trailer vermuten lässt!

 

Sex Education: Werden Otis, Maeve & Co. Hope vergraulen?

Und noch etwas ist dieses Mal anders: Es scheint, als stünde die sexuelle Aufklärung, der die Serie ihren Namen verdankt, in dieser Staffel nicht mehr im Fokus der Teens. Vielmehr dreht sich offenbar alles um die neue Schulleitung. Ob sich die Jugendlichen nun der Mission widmen, Hope zu vergraulen? Immerhin war schon Mr. Groff bei den Schüler:innen wenig beliebt. Dass die neue Rektorin nun noch härter durchgreift, dürfte nicht gerade gut ankommen. Und dann ist da noch Mr. Groff, der seinen alten Job liebend gern zurückhätte und sich in gewohnter Groff-Manier an der Schule herumdrückt, um einen Blick auf die Methoden seiner Nachfolgerin zu erhaschen. Arbeitet er gar mit seinen einstigen Schüler:innen zusammen, um Hope loszuwerden?

Im Übrigen ist Jemima Kirke nicht die einzige, die neu zu "Sex Education" stößt. Auch "Harry Potter"-Star Jason Isaacs sowie eine non-binäre Person sind Teil des Casts.

Im Folgen erhascht ihr einen ersten Blick auf den Trailer:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt