X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Stars

Neuer "Harry Potter"-Film: Harte Absage von Daniel Radcliffe!

Kehren in einer Verfilmung von "Harry Potter und das verwunschene Kind" alle Kult-Stars aus den Original-Filmen zurück? Nein! Denn ausgerechnet Daniel Radcliffe sagt jetzt ab.

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Harry Potter
Eine Verfilmung von "Harry Potter und das verwunschene Kind" gibt es wohl nur ohne Daniel Radcliffe! Foto: Warner

Daniel Radcliffe, Ruper Grint und Emma Watson in einem brandneuen "Harry Potter"-Film? Das ist nicht nur der insgeheime Wunsch von Millionen von „Potter“-Fans weltweit, sondern war auch eine Hoffnung von Regisseur Chris Columbus, der bei den ersten beiden Potter-Filmen Regie geführt hatte. Schon im vergangenen Jahr äußerte er mehrfach den Wunsch das gefeierte Theaterstück „Harry Potter und das verwunschene Kind“ zu verfilmen – natürlich auch mit der Rückkehr der „Harry Potter“-Lieblinge Harry, Hermine und Ron. Doch ausgerechnet einer macht ihm da jetzt schon einen Strich durch die Rechnung: Denn Daniel Radcliffe hat tatsächlich kein Interesse aufs „verwunschene Kind“.

Auch spannend:

 

Daniel Radcliffe: Deshalb möchte er nicht mehr zur „Harry Potter“-Franchise zurück!

Auch wenn Chris Columbus Feuer und Flamme auf eine neue „Harry Potter“-Adaption ist und die Rückkehr des Trios als Glücksfall bezeichnen würde, sieht es ganz so aus, als ob er auf seinen berühmten Hauptdarsteller verzichten müsste. In einem brandneuen Interview mit der New York Times hat Daniel Radcliffe jetzt bekanntgegeben, dass er an einem neuen Filmprojekt im Potter-Universum aktuell „kein Interesse hätte“. Warum er beim großen "Hogwarts Special" trotzdem dabei war und warum das Potter-Universum aktuell keinen Platz mehr in seinem Leben hat, begründet er folgendermaßen:

"Das ist vermutlich nicht die Antwort, die jeder hören möchte, aber das Special fiel mir leicht, weil es eben nicht mehr Teil meines täglichen Lebens war. […] Ich bin jetzt an einem Punkt, wo ich gut aus dem Potter-Universum ausgestiegen bin und sehr glücklich damit bin, wo ich mich gerade befinde. Noch einmal zurückzukehren würde eine massive Veränderung in meinem Leben bedeuteten. Ich werde definitiv niemals nie sagen, aber die Star Wars-Leute hatten ja auch 30-40 Jahre bevor sie zurückgekehrt sind. Für mich waren es bisher nur zehn. Und deshalb ist es etwas, dass mich aktuell nicht interessiert."

Ob Chris Columbus tatsächlich die Regie bei einer potenziellen „Harry Potter und das verwunschene Kind“-Verfilmung übernimmt, steht ebenfalls noch in den Sternen. Fun Fact: Wusstet ihr übrigens, dass es eine versteckte Sex-Szene in den Potter-Filmen gab? Was es damit auf sich hat, seht ihr im VIdeo oben im Artikel!

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt