Stars

Mit nur 57 Jahren: "Jackass"-Star Patty Perez ist gestorben

Dank "Jackass" wurde sie berühmt. Jetzt ist Patty Perez im Alter von 57 Jahren gestorben.

patty-perez-tot-jackass
Patty Perez (rechts) wurde nur 57 Jahre alt. Foto: IMAGO / Allstar

Patty Perez ist tot. Die US-Amerikanerin brachte die Menschen mit ihrem Sketch in dem Film "Jackass" zum Lachen und wurde daraufhin quasi über Nacht berühmt. Jetzt trauert die Fangemeinschaft um die 57-Jährige.

 

"Jackass"-Star Patty Perez stirbt an Nierenversagen

Wie Pattys Tochter Priscilla gegenüber dem Promi-Portal "TMZ" bestätigte, starb sie bereits am vergangenen Freitag (17. September) in einem Krankenhaus in ihrem Wohnort Reno. Der Film-Star soll an Nierenversagen gestorben sein - eine Folge ihres Übergewichtes und ihrer Diabetes-Erkankung, mit der sie seit ihrer Geburt zu kämpfen hatte.



Vor ihrem Tod war die Darstellerin aufgrund von Komplikationen im Zusammenhang mit ihrem Typ-1-Diabetes in die Klinik eingeliefert worden. Patty Perez hinterlässt neben ihrer Tochter Priscilla noch drei weitere Kinder sowie mehrere Enkelkinder.

 

Ein Sketch in "Jackass 2" machte sie berühmt

Ihren großen Durchbruch feierte die 57-Jährige im Jahr 2006. Damals wurde sie für einen Sketch für den Film "Jackass 2" engagiert, in dem sie in einem Stunt den Wee Man, gespielt von Jason Acuña, verschwinden ließ, indem sie auf ihn sprang. Auch in der Fortsetzung war "Goddess Patty" zu sehen.



"Wir wollen unsere immense Dankbarkeit für die Liebe und Freundlichkeit, die unserer Mutter gezeigt wurde, zum Ausdruck bringen. Die Möglichkeit zu haben, andere zu unterhalten und Licht und Glück zu den Menschen zu bringen, war ein Höhepunkt ihres Lebens. Sie war stolz auf die Arbeit, die sie in der Filmindustrie geleistet hatte", so Tochter Prescilla gegenüber "TMZ".

 




Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt