Stars

Karriere-Fail? Das ist aus "Big Brother"-Sieger John Milz geworden!

Na, erinnert ihr euch noch an die erste „Big Brother“-Staffel? Klar, Zlady und Jürgen sind auch Jahre nach der Staffel noch absolute Kultfiguren, auch wenn ihre Karriere nicht immer das „beste“ Ende nahm. Doch was war eigentlich mit dem großen Sieger der ersten Staffel, John Milz? Über den hat man ja fast nichts gehört. Wir haben allerdings die erstaunliche Antwort.

John Milz
John, wer? Jaja, den ersten Big Brother-Sieger haben nur noch wenige auf den Schirm. Doch was wurde aus dem arbeitslosen "Big Brother"-Bewohner, der über Nacht zum großen Star wurde?
 

Es war das Duell der Giganten im ersten "Big Brother"-Haus: Publikumsliebling Jürgen gegen den „stillen“ John. Und die Entscheidung, die ja eigentlich im Vorfeld klipp und klar schien, endet mit einem richtigen Paukenschlag: Mit einem hauchknappen Vorsprung von 50,4% zu 49,6% sicherte sich John Milz die ersten 250.000 DM der TV-Geschichte. Und eine ganze „Big Brother“-Nation war erstaunt und geschockt zugleich, wie diese Sensation nur passieren konnte!

Wo ist John?

Doch wer glaubte, dass Milz, wie seine Big Brother-Kollegen, nach dem Sieg in der ersten Staffel medial so richtig groß "rauskommen" könnte, der hatte sich schnell getäuscht: Denn spätestens ein paar Wochen nach dem großen Triumph wurde es erstaunlich um den damals arbeitslosen Hausbesitzer aus Potsdam. Doch was treibt John Milz eigentlich heute? Nach einem äußerst kurzen TV-Ausflug zur RTL-Soap "Unter Uns" tauchte Milz in der Öffentlichkeit völlig ab.

Scheinbar wohnte der "Big Brother"-Sieger zwischenzeitlich in einer Bauernhof-WG in Krefeld und machte hin und wieder als „lokaler“ DJ Schlagzeilen – doch auch diese „Karriere“ scheint vorerst wieder vorbei zu sein, denn im Medienrummel ist Milz mittlerweile vollständig abgetaucht. Ob dieses Schicksal  für den „stillen“ Bewohner im Endeffekt die bessere Wahl war, als sich stattdessen durch Call-in-Shows in der Öffentlichkeit zu halten? Dafür müsste der große John wohl selbst irgendwann einmal eine Meinung formulieren. Zum 20-jährigen Jubiläum sind es immerhin nur noch fünf Jahre!

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!