Filme

Harry Potter: Regisseur will neuen Film mit Poltergeist „Peeves“

Der Poltergeist „Peeves“ von Harry Potter fiel dem Schnitt zum Opfer. Nun soll er zurückgeholt werden.

Harry Potter: Regisseur will neuen Film mit Poltergeist „Peeves“
Der Poltergeist „Peeves“ von Harry Potter fiel dem Schnitt zum Opfer. Nun soll er zurückgeholt werden. Foto: IMAGO / Everett Collection

Kein leichtes Leben hatte der der Hogwarts-Poltergeist „Peeves“, gespielt von Rik Mayall. Denn in der Originalfassung von „Harry Potter und der Stein der Weisen“ fiel er dem Schnitt zum Opfer und er ist in keiner einzigen Szene zu sehen. Zum diesjährigen 20. Geburtstag des ersten Teils von „Harry Potter“ gibt es aber wieder Hoffnung, dass sich daran etwas ändern könnte! Auf Twitter werden die Rufe nach der Veröffentlichung des Director’s Cut der Filme, also der Schnittversion, die den Vorstellungen des Regisseurs entsprechen lauter.

 

Harry Potter: Kommt Poltergeist „Peeves“ zurück in die Filme?

Auch der Regisseur der ersten beiden Teile, Chris Columbus scheint den Wunsch der Fans zu teilen. Nachdem „The Wrap“ bereits verlauten ließ, dass sie seinen Director’s Cut gerne veröffentlichen würden, antwortete er prompt: „Das würde ich auch!“ Weiter führte er aus: „Wir müssen ‚Peeves‘ zurück in den Film holen, er wurde aus dem Film geschnitten!“ Die ursprüngliche Schnittversion von ihm war drei Stunden lang und wurde einem Publikum in Chicago vorgeführt. Während die Kinder zwar begeistert waren, fanden die Eltern den Film zu lang.

Daraufhin wurde der Director’s Cut um weitere 30 Minuten gekürzt, bevor er schließlich in die Kinos kam. Offiziell plant das verantwortliche Filmunternehmen Warner Bros derzeit nicht, den Director’s Cut von „Harry Potter und der Stein der Weisen“ zu veröffentlichen. Der Wunsch des Regisseurs und der Fans kam aber klar und deutlich zum Ausdruck – vielleicht kommt es also doch noch zu einem Umdenken.

 

*Affiliate-Link

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt