close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Fernsehen

GZSZ: Flo steht am Abgrund!

In der Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ kommt es für Flo richtig dicke.

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
GZSZ: Jonas und Flo
Jonas (Felix van Deventer) muss Flo beistehen. Foto: RTL / Rolf Baumgartner
Inhalt
  1. GZSZ: Flo und Jonas lassen es drauf ankommen
  2. GZSZ: Bei Pauline Afaja und Felix van Deventer stimmt die Chemie
  3. GZSZ: Flo in der Schuldenfalle

Eigentlich hat Flo (Pauline Afaja) in der Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ allen Grund zur Freude: Nach den Irrungen und Wirrungen der „Beziehung“ zwischen Jonas (Felix van Deventer) und Johanna (Charlott Reschke) hat er ihr seine Gefühle gestanden.

 

GZSZ: Flo und Jonas lassen es drauf ankommen

„Anfangs sind sie unsicher, ob sie bereit sind, eine Beziehung einzugehen, da Jonas' Querschnittslähmung und der Umgang damit für beide eine Unsicherheit darstellen. Doch ihre Gefühle sind so stark, dass sie es wagen“, sagt Pauline Afaja, die unbedingt an ein Happy End für das Paar glaubt, im Interview mit RTL-Pressesprecher Frank Pick.

GZSZ: Pauline Afajas Botschaft an die Zuschauer

Dass die beiden so verschieden sind, sieht sie dabei als Vorteil, auch um eine Botschaft zu vermitteln, wie sie bereits in einem früheren Interview durchblicken ließ. „Ich möchte Diversität in den Medien weiterhin unterstützen. Dass weniger in Klischees gedacht wird, auch bezüglich Frauen“, so Afaja Anfang des Jahres.

Und weiter: „Ich bin zum Beispiel mit meinen 1,80 m eine große Frau, und ich muss mir manchmal noch anhören, dass das ein Problem sei. Denn die Frau soll ja im besten Falle immer kleiner sein als der Mann – ein Gedanke aus der Steinzeit. Umso cooler finde ich es, dass der Größenunterschied zwischen Jonas und Flo hinter den Kulissen bei mir nie thematisiert wurde.“

GZSZ: So besonders ist die Beziehung zwischen Flo und Jonas

GZSZ: Flo und Jonas
Flo (Pauline Afaja) und Jonas (Felix van Deventer) haben endlich zusammen gefunden. Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Also beste Voraussetzungen. „Die beiden wertschätzen sich sehr“, ist Afaja überzeigt. „Flo sieht in Jonas mehr als den ‚Rollstuhlfahrer‘, und Jonas sieht in Flo mehr als die ‚hübsche Frau‘, die er am Anfang wahrgenommen hat. Sie können miteinander lachen und sich gleichzeitig verletzlich zeigen, auch wenn das manchmal Überwindung braucht.“

Wer sich für die Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ interessiert, dem könnten auch folgende Beiträge aus dem RTL-Kosmos gefallen:

 

GZSZ: Bei Pauline Afaja und Felix van Deventer stimmt die Chemie

Zwischen ihr und GZSZ-Kollege Felix van Deventer stimmt die Chemie übrigens auch privat. „Mit Felix verstehe ich mich super! Auch bei Szenen, in denen man sich näherkommt, ist er immer sehr respektvoll“, sagt sie. „Und manchmal wird es mit ihm am Set sehr lustig. Oft haben wir Szenen, bei denen wir uns am Schluss sehr lange in die Augen schauen sollen. Irgendwann machen wir dann gern mal Grimassen oder schielen uns an – natürlich erst, wenn die Szene im Kasten ist. Allgemein ist die Stimmung mit ihm sehr locker und gleichzeitig professionell. Das macht das Spielen leichter und großen Spaß.“

 

GZSZ: Flo in der Schuldenfalle

Wie Afaja berichtet, muss Flo die rosarote Brille bald abnehmen.  „Sie kommt in eine ziemliche Krise, in der sie große Summen an Schulden anhäuft“, verrät sie. „Wird ihre Firma dann auch am Abgrund stehen?“

* Affiliate-Link



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt