Serien

„Grey's Anatomy“: Das Geheimnis hinter dem Namen der Serie

Grey's Anatomy
„Grey's Anatomy“: Das Geheimnis hinter dem Namen der Serie.

Nur wenige Serien-Namen sind so clever gewählt und vielschichtig wie „Grey's Anatomy“. Denn hinter dem Namen steckt viel mehr als man denkt:

Grey's Anatomy“ gehört zu den erfolgreichsten Serien überhaupt. Und ihr Titel leitet sich schlicht und einfach vom Namen der Hauptfigur Meredith Grey (Ellen Pompeo) ab. Oder doch nicht???

Natürlich hat der Titel der Krankenhaus-Serie etwas mit seiner Protagonistin zu tun. Doch so einfach ist das Rätsel um den Namen nicht gelöst, denn es steckt viel mehr dahinter.

"Grey's Anatomy" - der alte Cast
Das "Grey's Anatomy"-Team der ersten Staffeln. Bild: Tvman
 

Eigentlich sollte "Grey's Anatomy" "Surgeons" heißen

Shonda Rhimes verriet einmal, dass die Erfolgs-Serie ursprünglich „Surgeons“ heißen sollte. Doch dann entschied man sich zum Glück für einen anderen, besseren Namen. „Heute Abend mach ich's mir gemütlich und schaue 'Grey's Anatomy'“ klingt ehrlich gesagt auch wesentlich besser als „Ich gucke 'Chirurgen'“.

Schon seit der ersten Folge der 1. Staffel begleiten wir Meredith Grey durch ihre Ausbildung, durchleben mit ihr Höhen und Tiefen, Verluste und Triumphe. Es ist nur fair und richtig, dass die Serie unter anderem nach ihr benannt ist.

 

"Grey's Anatomy": Die zweite und dritte Bedeutungsebene des Serien-Namens

Doch „Grey's Anatomy“ in zweifachem Sinne verstanden werden. Zum einem geht es um die menschliche Anatomie, mit der sich Meredith im Zuge ihrer Arbeit auseinandersetzt – die Operationen, die sie durchführt, die medizinischen Rätsel, die sie löst. Zum anderen kann man den Titel als die Studie des Zuschauers deuten. Denn der seziert sozusagen Meredith – ihren Charakter, ihr Leben, ihre Emotionen und Erlebnisse.

Grey's Anatomy, Staffel 14
Protagonistin Meredith Grey. Bild: ABC

Die dritte Deutungs-Ebene hängt mit ihrem Arbeitsplatz zusammen, dem „Seattle Grace Hospital“. So hieß der Schauplatz der Serie nämlich bis zu seiner Umbenennung in „Grey Sloan Memorial Hospital“ - nun benannt nach Meredith' kleiner Schwester Lexie Grey und ihrem Lover Mark Sloan. Seit der Namensänderung des Krankenhauses verweist der Titel endgültig auf den Arbeitsplatz der jungen Ärzte.

Doch auch „Grey's“ und „Grace“ klingen verdächtig ähnlich. Homonyme oder Homophone sind Wörter, die gleich ausgesprochen werden, auch wenn sie unterschiedlich geschrieben werden. Damit haben wir es hier zu tun, zumindest für das deutsche Ohr. Die feine Unterscheidung gelingt einzig dem Muttersprachler.

 

"Grey's Anatomy" vs "Gray's Anatomy"

Doch damit nicht genug, denn der Titel verweist auch auf ein wichtiges Lehrbuch der Medizin. Junge Chirurgen arbeiten oft mit dem Buch „Gray's Anatomy“. Verfasst wurde es von Henry Gray und der war, wer hätte es geahnt, ein englischer Chirurg, Anatom und Autor.

Demnach ist es auch nicht verwunderlich, dass beispielsweise auf Twitter so viele falsche Schreibweisen des Serien-Titels zu finden sind.

 

Alle News zur 14. Staffel „Grey’s Anatomy“, zu EinstiegernAusstiegen und dem Austausch von Darstellern, bekommt ihr mit Klicks auf die unterlegten Links. Gesammelt bekommt ihr die neue Besetzung mit Klick auf den letzten Link.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt