Stars

DSDS: Darum ist Mike Singer nicht mehr dabei!

Mit Maite Kelly und Dieter Bohlen bildete Mike Singer die Jury in der letzten DSDS-Staffel. Doch dort wird er nächstes Jahr nicht mehr zu sehen sein.

DSDS Mike Singer
In der letzten Staffel saß Mike Singer neben Dieter Bohlen und Maite Kelly in der Jury von DSDS. Foto: TVNOW / Robert Wunsch

Obwohl Mike Singer (21) nur eine Staffel lang bei DSDS in der Jury am Start war, wurde er schnell zum Fan-Liebling. Warum ist er dann in der neuen Staffel nicht mehr dabei?

 

DSDS: Mike Singer erinnert sich gerne an seine Zeit in der Jury zurück

In einem Interview mit „Bild“  verrät der Sänger, dass er die Zeit bei „Deutschland sucht den Superstar“ in der Jury genossen hat: „Ich finde, dass DSDS immer von einer gewissen Lockerheit gelebt hat. Die haben in unserer Staffel Maite Kelly und Dieter Bohlen mitgebracht. Dieter hat mir ein bisschen was von dieser Lockerheit übertragen. Für mich als 20-jähriger Junge war es auch erst mal nicht so einfach, da reinzukommen.“ Mike Singer hat es in der DSDS-Jury also nicht nur gefallen, sondern er konnte auch einiges lernen und mitnehmen. Warum sitzt er dann nächstes Jahr trotzdem nicht mehr in der Jury?

 

DSDS: Das hält Mike Singer von der neuen Staffel

In dem Interview erklärt Mike Singer auch, warum er trotz seiner Beliebtheit in der neuen Staffel nicht mehr in der Jury sitzen wird: „Es war sowieso nur geplant, dass ich eine Staffel dabei bin.“  Nach dem Bohlen-Aus bei DSDS übernimmt jetzt Florian Silbereisen (40). Was Mike Singer davon hält? Der Sänger ist der Meinung: „Wenn alle immer nur auf ihr Image achten und wollen, dass alles glatt läuft, weiß ich nicht, ob das der richtige Weg für DSDS ist. Kann aber auch sein, dass es supercool läuft und gut bei den Zuschauern ankommt.“

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt