X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Stars

Tina Ruland | Vom Playboy zum Dschungelcamp: So sexy war sie früher

Das Dschungelcamp 2022 wartet schon auf Tina Ruland. Die 55-jährige blickt auf eine lange Karriere zurück - und kaum eine andere Schauspielerin altert so gut wie die Kölnerin. So sexy war sie früher!

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Tina Ruhland 2019 Angry Birds 2
Tina Ruland bei der Premiere des Animationsfilms "Angry Birds 2". Foto: IMAGO / Apress

Vor über dreißig Jahren feierte Tina Ruland ihr Schauspieldebüt, seither bereichert die schöne Kölnerin viele Filme und Serien. Die Blondine, die im wahrsten Sinne immer hübscher zu werden scheint, wird in wenigen Tagen das Dschungelcamp 2022 veredeln. Kaum verwunderlich, dass sie noch vor ihrer TV- und Filmkarriere einen anderen Weg zu gehen schien. Sie ließ ihre Hülle fallen und machte sich für den Playboy nackig, war im März 1988 sogar "Playmate des Monats".

Ob ihr die Nackedei-Fotos halfen eine Rolle in "Manta, Manta" zu ergattern, weiß man nicht. Allerdings brauchte sie keinen Playboy-Bonus, denn sie konnte schon damals schauspielerisch überzeugen, auch ohne sich zu entblättern: Im 90er-Jahre-Kultfilm, und gleichzeitig ihrem Filmdebüt, spielt Tina Ruland neben Til Schweiger die Uschi - und dürfte mit ihrer blonden Wallemähne und den großen blauen Augen vor allem wohl das männliche Publikum begeistert haben. Es war ihr großer Durchbruch.

Tina Ruland in Manta, Manta 1991
Tina Ruland 1991 in dem Film "Manta, Manta". Foto: IMAGO / Allstar

Später feierte Tina Ruland kleine Erfolge mit den Filmen "Das Zauberbuch" (1996) und "Der Feuervogel" (1997). In Erstem mimt sie die Prinzessin Blanka, die in dem tschechisch-deutschen Märchenfilm von 1996 ein Goldmädchen ist und dem Prinzen versprochen wird. In "Der Feuervogel", ebenfalls ein fantasievoller Märchenstreifen und tschechisch-deutsche Ko-Produktion, schlüpft sie wieder in die Rolle einer Prinzessin: 

Tina Ruland 1997 in "Der Feuervogel"
Gerne als Prinzessin gecastet, wie hier in "Der Feuervogel": Tina Ruland 1997. Foto: BR/Artoko

Ihr letzte große Rolle in einem Kinofilm, absolvierte die Blondine im Film "Harte Jungs" aus dem Jahr 2000. Zuletzt noch in dem eher unbekannten "Glück ist was für Weicheier". Sie schlug einen anderen Weg ein, spielte in über zwei Dutzend Fernsehfilmen mit, verzauberte das Publikum in ebenso vielen Fernsehserien, wie "Tatort", "Rosamunde Pilcher" und "Das Traumschiff". 

Tina Ruland Motorrad
Lässig auf dem Moped: Tina Ruland im Jahr 2006. Foto: IMAGO / Michael Handelmann

Auch interessant:

2018 fegte Tina Ruland über das "Let's Dance"-Parkett - da war die Schauspielerin schon über 50! Zwar schied die Kölnerin in der 11. Staffel der Promi-Tanz-Show bereits in der ersten Runde aus. Sie verließ die Tanzbühne aber erhobenen Hauptes.

 

Eine Frau, die wie keine Zweite in Würde altern kann. Ebenso wünscht man sich, dass sie diese Würde in den Schlammgruben des Dschungelcamps beibehält. Dort ist sie Kandidatin der 15. Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus". Und vielleicht lernt die schöne Singlefrau ja im Dschungelcamp sogar eine neue Liebe kennen?

*Affiliate-Link

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt