Fernsehen

„Die Bachelorette“ Finale: ER bekommt die letzte Rose, doch Maxime ist nicht verliebt!

Maxime Herbords Reise bei „Die Bachelorette“ ist vorbei. Sie vergibt eine letzte Rose, doch die großen Gefühle für ihren Auserwählten bleiben leider (noch) aus.

„Die Bachelorette“ Finale: ER bekommt die letzte Rose, doch Maxime ist nicht verliebt!
Raphael ließ sich lange Zeit für den ersten Kuss – Maxime gefiel seine zurückhaltende Art. Foto: TVNOW
Inhalt
  1. „Die Bachelorette“ Maxime trifft Entscheidung im Finale
  2. „Die Bachelorette“: Dieser Mann bekommt Maximes letzte Rose
  3. „Die Bachelorette“ hat sich nicht in ihren Auserwählten verliebt

Es war ein ständiges Auf und Ab mit Bachelorette Maxime Herbord. Kaum kristallisierte sich ein Favorit heraus, verließ dieser die Show freiwillig. Besonders der Ausstieg des Hamburgers Julian Dannemann war für Maxime nur schwer zu verkraften. Hatte man dann das Gefühl, es gebe einen neuen Favoriten, bekam dieser wiederum keine Rose von Maxime. 

 

„Die Bachelorette“ Maxime trifft Entscheidung im Finale

Obwohl es in der Vorschau auf das Finale eher so aussah, als würde Maxime gar keine letzte Rose vergeben, tat sie es letztendlich doch. Sie habe tolle Männer kennengelernt und diese letzte Rose bedeute für sie, dass man sich auch nach der Show noch weiter kennenlernen würde. 

 

„Die Bachelorette“: Dieser Mann bekommt Maximes letzte Rose

Im Finale stehen der 23-jährige Raphael Fasching aus Wien und der 31-jährige Max Adrio aus Stuttgart. Maxime gesteht, sie habe bei Raphael anfangs Sorgen wegen seines Alters gehabt. Aber der Fotograf schaffte es, der Bachelorette zu beweisen, dass er trotzdem zu ihr passt, sang sogar Karaoke mit ihr. Und das hat sich gelohnt – im Finale bekommt Raphael Fasching die letzte Rose von Maxime Herbord.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

„Die Bachelorette“ hat sich nicht in ihren Auserwählten verliebt

Zwar entscheidet sich Maxime für Raphael, von großen Gefühlen ist sie aber noch weit entfernt. Die 27-Jährige betont, sie habe sich etwas anderes von der Sendung erwartet. „Ich dachte, die letzte Rose wäre das Ende. Aber es ist erst der Anfang“, sagt sie auch zu Raphael. Doch damit ist keinesfalls der Anfang einer Beziehung gemeint. Die Bachelorette gesteht nämlich: Sie hat sich nicht verliebt. Stattdessen hofft sie einfach, dass die Gefühle für Raphael mehr werden und sie vielleicht eines Tages für eine Beziehung ausreichen. Ob das funktionieren kann? Beim großen Wiedersehen werden wir es erfahren.

Wer das Finale noch nicht gesehen hat, kann die letzte Folge von „Die Bachelorette“ bereits eine Woche vor TV-Ausstrahlung über TVnow Premium sehen.

 

*Artikel enthält Affiliate Links



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt