Stars

"Die Abschlussklasse": Das wurde "Thereza" aus dem BTN-Vorgänger!

Ein weiteres Mitglied der "Abschlussklasse" macht heute ziemliche fette Schlagzeilen: Die Rede ist von Iris Aschenbrenner, die als „Thereza“ von 2004-2005 in der Reality-Doku zu sehen war. Sie konnte ihre Chance nutzen und startete karrieretechnisch richtig durch.

Liebe, Leute und Leid: In „Die Abschlussklasse“ ging es bekanntlich immer ziemlich hoch her. Auch Thereza gehörte zur Stamm-Crew der "AK" zwischen 2004-2005 und mauserte sich mit ihren Aktionen und Sprüchen neben Nick und Spike schnell zu einem der "AK"-Lieblinge. Doch was wurde aus der damals 23-jährigen Schauspielerin nach dem Ende der Reality-Show?

Tatsächlich nutzte Iris Aschenbrenner "Die Abschlussklasse" als Karrieresprungbrett und startete als Schauspielerin im TV so richtig durch. So war sie bereits bei "Shopping Queen" und "Mieten, Kaufen, Wohnen" zu sehen und beteuert im Interview mit Promipool, das die Zeit in der AK unentbehrlich für ihren Karriereverlauf war: „"In der Abschlussklasse zu spielen hat mir viel für meine heutige Schauspielerei geholfen und mir vor allem gezeigt, dass die Schauspielerei wirklich mein Traumjob ist. Dennoch entwickelt man sich auch weiter und  sieht manche heutige Reality-Formate etwas kritischer." 

Mittlerweile ist die attraktive Darstellerin 35 Jahre alt, doch vom Mediengeschäft hat sie noch lange nicht die Schnauze voll – ganz im Gegenteil! Denn seit März 2015 ist sie in der Rolle von „Inka“ in der Reality-Soap "Köln 50667" zu sehen und arbeitet darüber hinaus in weiteren Werbespots, Imagefilmen und auch hin und wieder als Model. Ein paar aktuelle Bilder von Iris Aschenbrenner wollen wir euch nicht vorenthalten:

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!