close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Fernsehen

„Chez Krömer“ abgesetzt! Kurt Krömers Streit mit Kawusi der Grund?

Traurige Nachrichten für Kurt Krömer-Fans. Seine Show „Chez Krömer“ endet nach sieben Staffeln!

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
"Chez Krömer" abgesetzt! Gibt es einen Zusammenhang mit Kurt Krömers Streit mit Faisal Kawusi?
„Chez Krömer“ abgesetzt! Gibt es einen Zusammenhang mit Kurt Krömers Streit mit Faisal Kawusi? (Symbolbild) Foto: IMAGO / Stefan Schmidbauer

Nachdem Kurt Krömer wegen seines vehementen Auftretens gegenüber Show-Gast Faisal Kawasi Schlagzeilen gemacht hatte, folgt nun der nächste Hammer: „Chez Krömer“ wird abgesetzt. Das bestätigte der RBB am Montag. Das Format, das in den vergangenen Jahren mit zwei Grimme-Preisen ausgezeichnet wurde, endet somit nach Staffel 7.

 

Kurt Krömer-Show „Chez Krömer“ überraschend abgesetzt

Gibt es einen Zusammenhang zu Krömers Abbruch der aktuellsten Folge, die am 06. Dezember im Free-TV ausgestrahlt wird? „Es ist für mich an der Zeit für neue künstlerische Abenteuer“, so Kurt Krömer über das Aus. Ihm sei klar gewesen, dass 'Chez Krömer' kein Format sei, das ewig laufen werden. „Dass es am Ende dann doch 41 Folgen geworden sind, hat mich selbst überrascht. Mein Bedarf an Arschlöchern ist damit gedeckt.“

Scheinbar war es also nicht der 48-Jährige selbst, der die Reißleine zog – auch, wenn man es nach seinem letzten Auftritt hätte vermuten können. Die aktuelle Episode von „Chez Krömer“, in der sich Krömer tierisch über Comedian Faisal Kawusi aufgeregt hatte, endete nämlich mit der Aussage, Krömer müsse das Konzept seiner Sendung scheinbar mal überdenken. Es seien „nur Arschlöcher“ zu Gast. Nun ist klar, dass besagte Episode die letzte bleiben wird, die es je von „Chez Krömer“ gedreht wurde. „Sie sind und bleiben Freunde“, teilte der RBB indes mit. Die Beziehung zwischen dem Sender und Kurt Krömer sei „abseits der vier Verhörwände geklärt“, berichtet DWDL.

 

Spätestens nach Faisal Kawusi hat Kurt Krömer „keine Lust mehr auf Arschlöcher“

„Chez Krömer“: Faisal Kawusi und Kurt Krömer schlagen sich fast die Köpfe ein.
Kurt Krömer und Faisal Kawusi verstanden sich in der letzten Folge von „Chez Krömer“ alles andere als gut. Foto: © rbb/Carolin Ubl / ARD

„Chez Krömer“ war im September 2019 gestartet und ein gemeinsames Projekt von Kurt Krömer und dem Produzenten Friedrich Küppersbusch und dessen Firma probono.tv. In einem Raum, der einem Verhör-Zimmer glich, interviewte Krömer darin verschiedenste Gäste – auch kontroverse. In Staffel 7 beispielsweise begrüßte Kurt Krömer nicht nur Faisal Kawusi, der nicht zuletzt wegen einer K.O.-Aussage für Negativ-Schlagzeilen gesorgt hatte, sondern auch den österreichischen Politiker Heinz-Christian Strache und Ex-„Bild“-Chefredakteur Julian Reichelt.

Auch interessant: 

„Chez Krömer“ war vor allem zu Beginn ein großer Erfolg für den RBB. Vor allem online konnte das Format jedoch zahlreiche Zuschauer:innen anlocken. Die letzte Folge von „Chez Krömer“ wird am Dienstagabend um 22:15 Uhr im Free-TV zu sehen sein – und leider nur 24 Minuten dauern, da Kurt Krömer seinen Gast Faisal Kawusi nicht länger ertrug.

 

*Affiliate-Link!



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt