Serien

"Bridgerton"-Star Regé-Jean Page wird nie zurückkehren | Grund

Nach dem Ausstieg von Regé-Jean Page hatten die Fans immer noch sehnsüchtig auf einen Gastauftritt gehofft. Doch daraus wird nun endgültig nichts mehr.

Netflix | Bridgerton: Darum bekam „The Walking Dead”-Star Tom Payne nicht die Hauptrolle
Nach seinem Ausstieg hatten die Fans immer noch sehnsüchtig auf einen Gastauftritt von Regé-Jean Page gehofft, nun wird daraus endgültig nichts mehr. Foto: Netflix / Montage: TV Movie Online

Schönling Regé-Jean Page stieg letzten Monat nach der ersten Staffel aus der Erfolgsserie "Bridgerton" aus. Viele Fans hofften jedoch darauf, dass der schöne Schauspieler zumindest wieder für einen Gastauftritt in die Serie zurückkehren könnte. Doch im Interview mit "The Hollywood Reporter" machte Show-Chefin Shonda Rhimes diese Hoffnung zunichte. Die erste Staffel der Netflix-Serie hatte sich noch wie ein Lauffeuer verbreitet und schnell zu einem der größten Hits entwickelt.

 

"Bridgerton"-Star Regé-Jean Page wird nie zurückkehren 

Den Produzenten ist es jedoch wichtig eine authentische Geschichte zu erzählen, die in sich schlüssig ist. Ihrer Ansicht nach sollte die Geschichte der nächsten Staffeln nicht umgeschrieben werden, damit der Fanliebling noch einmal zurückkehren könnte. „Regé im Hintergrund einer anderen Romanze zu haben macht aus unserer Sicht einfach keinen Sinn“, so Rhimes.

Generell ist Rhimes – die auch "Greys Anatomy" produziert – von der Reaktion über den Ausstieg von Page überrascht: „Ich habe mich wirklich darüber gewundert, dass so viele Leute enttäuscht sind, obwohl wir Regé nur für acht Folgen kennengelernt haben. Aber offensichtlich ist Regé ein großartiger Schauspieler, und er hat eine großartige Sache gemacht, und die Leute haben darauf reagiert.“

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt