Serien

Berlin - Tag und Nacht: Hier könnt ihr die Wiedersehensfolge sehen!

Zum zehnjährigen Jubiläum haben sich ehemalige und aktuelle "Berlin - Tag und Nacht"-Stars zusammengefunden.

Berlin - Tag und Nacht: So war die große Wiedersehensfolge!
Seit BTN-Beginn dabei: Lutz Schweigel. Foto: RTLzwei
Inhalt
  1. "Berlin - Tag und Nacht"-Wiedersehen: Lutz Schweigel & Co. erinnern sich zurück
  2. BTN: "Die alten Leute fehlen"
  3. BTN: Hier seht ihr die Wiedersehensfolge

Zehn Jahre ist es nun schon her, seit die erste Folge von "Berlin - Tag und Nacht" vom Stapel lief. Das wurde nicht nur mit einer extra langen und sehr dramatischen Hochzeitsfolge gefeiert, sondern auch mit einem Wiedersehensspecial, für das sich aktuelle wie ehemalige Cast-Mitglieder (wie etwa Nathalie Bleicher-Woth, Katrin Hamann, Pia Tillmann, Jenefer Riili, Chameen Loca, Josephine Welsch) in Berlin einfanden, um gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen!

 

"Berlin - Tag und Nacht"-Wiedersehen: Lutz Schweigel & Co. erinnern sich zurück

BTN-Wiedersehensfolge: Lutz Schweigel & Co. erinnern sich an die letzten 10 Jahre
Die BTN-Stars schwelgen in Erinnerungen. Foto: RTLzwei

Von Lachen über Entsetzen bis Weinen - als BTN-Urgestein Lutz Schweigel ("Joe") mit Videozusammenschnitten, darunter die dramatischsten, heißesten und romantischsten Geschichten der vergangenen Jahre, durch den Abend führt, kochen unter den Darsteller:innen jede Menge Emotionen hoch. Da wird bei Falko Ochsenknechts ("Ole") Nacktszenen genauso gegröhlt wie bei Denise Schwitalles ("Emmi") Sexszene in der Sauna, über Aussehen und Stil vor zehn Jahren gekichert, die Augen bei Katrin Hamanns ("Peggy") Loftbrand-Dreh weit aufgerissen. 

Während Laura Maack ("Paula") sich an die Zeit zurückerinnert, in der sie und Martin Wernicke ("Basti") zum ersten Mal im Script lasen, dass Paula und Basti sich verlieben ("Mir ist alles aus dem Gesicht gefallen!"), wird an anderer Stelle lachend über die Kuss-Qualitäten der Spielpartner philosophiert. Mit wem Manuel Denniger ("Rick") denn seinen besten BTN-Kuss gehabt habe, bohrt Jenefer Riili ("Alessia") neugierig nach. Dessen Antwort ist ernüchternd: "Ich hatte den bisher noch nicht. Bisher waren nämlich alle sch***!" 

Und noch ein paar andere pikante Geschichten kommen ans Licht. So verrät Liza Waschke beispielsweise, dass ihre Figur anfangs nur als kurzzeitige Stalkerin von Basti angelegt war: "Milla war für einen Block geschrieben, für eine Woche! Martin hat sich wahrscheinlich gedacht, diese Komparsin, die mach ich mal…" Ein paar verräterische Handbewegungen folgen. 

 

BTN: "Die alten Leute fehlen"

BTN-Wiedersehensfolge: Auch Katrin Hamann und Pia Tillmann sind dabei
Lang nicht gesehen: Auch Katrin Hamann und Pia Tillmann sind dabei. RTLzwei

"Das Tolle an ‚Berlin – Tag und Nacht‘ ist ja, dass wir immer wieder neue Leute dabei haben. Bringt neuen Schwung, ist ganz geil. Aber da merkt man an Abenden wie heute, dass einem die alten Leute einfach fehlen", resümiert Denise Schwitalle, die sichebenso wie ihre Co-Stars an diesem Abend prächtig amüsiert und hin und wieder nachdenklich wird.

Auch Falko Ochsenknechts Gedanken gleiten an diesem Abend in der Zeit zurück: "Mein schönster Moment bei ‚Berlin – Tag und Nacht‘ war, als es mir ermöglicht wurde, dass ich eine Schlagerkarriere starten konnte. Und was tatsächlich auch eine meiner schönsten Sachen bei BTN war, war, als ich gekündigt wurde. Weil ich in dem Moment, weil ich in dem Moment gemerkt habe, was ich eigentlich an diesem Format hatte und wieder zu mir selbst zurückgefunden habe."

Adonis Jovanovic ("Dean"), der zu den "Jungschen", wie Lutz Schweigel die aktuelleren Neuzugänge mit einem Augenzwinkern nennt, zählt, rekapituliert  ebenfalls seine im Verhältnis recht kurze BTN-Zeit. Einen Moment wird er wohl so schnell nicht vergessen, wie er zugibt: "Mein schlimmster BTN-Moment war tatsächlich, als ich Jakob [Grün ("Connor")] wirklich eine reingehauen habe, obwohl es nur ein Stunt war. Er musste ins Krankenhaus!"

BTN-Wiedersehensfolge: Krätze und Schmidti auch privat beste Freunde
Auch im echten Leben beste Freunde: Alexander Freund und Marcel Maurice Neue. Foto: RTLzwei

Das hat die Beziehung zu seinem Co-Star aber offenbar nicht getrübt - die beiden liegen sich immer wieder in den Armen, herzen und drücken sich. Ebenso wie Marcel Maurice Neue ("Krätze") und Alexander Freund ("Schmidti"), die sich gegenseitig eine Liebeserklärung machen. Er sei nicht nur der beste Kollege, den es gebe, er sei auch sein bester Freund, beschwört der "Schmidti"-Darsteller, während er den gerührten Marcel in die Arme schließt. Dass das nicht die einzigen Freundschaften sind, die durch die Arbeit bei BTN entstanden sind, ist zu merken. Über allem liegt Liebe in der Luft, füreinander, für die Serie. 

"Auf die nächsten zehn Jahre", rufen Adonis und Jakob in die Menge, bevor es zum "gemütlichen" Teil des Abends übergeht und die Kameras für die private Party abgeschaltet werden. 

 

BTN: Hier seht ihr die Wiedersehensfolge

Wer die Wiedersehensfolge, die ebenso ein Tribut an die Darsteller ist wie auch an die Serie und ihre Fans, noch nicht gesehen hat, kann dies bei TVNOW* nachholen.

 

*Affiliate-Link 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt