close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Fernsehen

"Bares für Rares": So viel Geld befindet sich wirklich im TV-Studio

Bei der ZDF-Sendung "Bares für Rares" bringen die Händler Bargeld im fünfstelligen Bereich mit.

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Bares für Rares Horst Lichter
Damit die Händler ihre Bieter direkt bezahlen können, liegt eine große Menge Bargeld im TV-Studio. Foto: ZDF/Frank W. Hempel

Seltene Schätze und wertvolle Ware wandern über den Verkaufstresen bei der ZDF-Sendung "Bares für Rares" mit Moderator Horst Lichter. Um die Bieter, die das ganz große Geld erhoffen, auch bezahlen zu können, bedarf es jedoch einer gewissen Bargeld-Summe vor Ort.

 

Bei "Bares für Rares" bringen die Händler je bis zu 15.000 Euro mit 

"Bunte" berichtete nun, dass pro Händler zwischen 10.000 und 15.000 Euro im TV-Studio liegen. Das Bargeld müssen die jeweiligen Händler selbst mitbringen. Während der Sendung brauchen sie sich jedoch nicht sorgen, das Geld könne abhandenkommen. Ein Security-Team sorgt für ausreichend Schutz und hat das Geld dauerhaft im Blick - bis es in die Hände der Bieter gelangt.

Auch interessant:

Außerdem gelten strenge Regeln im Händlerraum, in dem sowohl das Geld liegt, als auch die Antiquitäten begutachtet und verkauft werden. Zuschauer dürfen den Raum nicht betreten. Es ist nur den Händlern, jeweiligen Bietern und Moderator Horst Lichter gestattet, einzutreten. Zudem ist die Security verantwortlich dafür, dass keine Fotos gemacht werden. Denn das ist strengstens untersagt.

 

*Affiliate Link



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt