Serien

Aus für "Köln 50667"-Sophia? Maria Lo Porto will auswandern

Diese Nachricht sorgt bei vielen "Köln 50667"-Fans für Entsetzen: "Sophia"-Darstellerin Maria Lo Porto will nach Sizilien ziehen!

Köln 50667: Samenspende für Sophia?
Maria Lo Porto will eines Tages nach Sizilien auswandern. Und was passiert dann mit "Köln 50667"? RTLzwei

Seit 2016 steht Maria Lo Porto nun schon bei "Köln 50667" vor der Kamera. Nach einer einjährigen Pause kehrte sie 2019 zurück, um als Sophia wieder von einem Abenteuer (oder sagen wir: Schlamassel) ins nächste zu stürzen. In den vergangenen Wochen wurde es allerdings ungewohnt ruhig bei ihr, denn sie und Jan schwebten auf Wolke Sieben und wollten mit der Gründung einer Familie starten. Doch so easy ist es leider nicht, denn Sophia muss sich einer Hormontherapie unterziehen und Jan sich einer Hodenbiopsie, um ihrem Traum ein wenig näher zu kommen...

 

"Köln 50667"-Sophia: Maria Lo Porto will auswandern

Ob sie wohl irgendwann ihr Happy End bekommen werden?

Zumindest nicht auf lange Sicht bei "Köln 50667", so viel dürfte nach dem neuesten Statement von Darstellerin Maria Lo Porto bei Instagram feststehen. Die Mimin verbringt ihren diesjährigen Sommerurlaub auf Sizilien, ihrer Heimat. Und dort will sie auch in Zukunft wieder leben - bye bye Köln, also. "Für mich weiß ich, dass ich in einigen Jahren hier leben werde. Morgens aufwachen, Palme und das Meer sehen, was gibt es Geileres...", schreibt sie zu einem Bild, auf dem sie im knappen Bikini am Strand zu sehen ist.

Glücklicherweise scheint es noch nicht allzu bald so weit zu sein, dass Maria Lo Porto auswandert. Vielleicht werden wir also doch noch zu sehen bekommen, wie Sophia und Jan eine Familie gründen oder anderweitig glücklich werden. Und ganz ehrlich: Wir können Maria Lo Portos Entscheidung, eines Tages wieder auf Sizilien zu leben, nur zu gut verstehen... Urlaubsfeeling pur halt!

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt