Fernsehen

Angelina Kirsch: Deutliche Kritik an Heidi Klum | Interview zur neuen Staffel von "Curvy Supermodel"

Schon lange braucht ein Model nicht mehr die typischen Maße, um in der Fashionbranche durchzustarten. Das beweist auch die Sendung "Curvy Supermodel". Ab dem 26. Juli zeigt RTL II die dritte Staffel der Castingshow, in der sich die Juroren auf die Suche nach dem kurvigsten Nachwuchsmodel Deutschlands machen. 

Natürlich wieder mit dabei ist Angelina Kirsch. Das Curvy Model ist seit Jahren erfolgreich und weiß genau, was ein Plus-Size-Model mitbringen muss. An ihrer Seite sitzen in diesem Jahr neben Jana Ina Zarella auch zwei neue Gesichter in der Jury: Ex-Bachelor Jan Kralitschka und Choreograph und Tänzer Oliver Tienken. 

Angelina Kirsch Jury Curvy Supermodel
Angelina Kirsch sucht ab 26. Juli wieder ein "Curvy Supermodel". Foto: RTL II
 

Angelina Kirsch: Das hält sie von Heidi Klums Curvy Models

Ein Shooting nach dem anderen, daneben jede Menge Fashion-Shows: Seit Beginn ihrer Karriere im Jahr 2012 ist Angelina Kirschs Terminkalender gut gefüllt - Tendenz steigend. Eben weil die 30-Jährige als das erste Plus-Size-Model überhaupt in Deutschland gilt, ist sie perfekt geeignet dafür, kurvenreichen Nachwuchs in Deutschland zu finden.



Seit diesem Jahr hat es sich auch Heidi Klum zur Aufgabe gemacht, Curvy Models in ihrer Show "Germany's Next Topmodel" zu casten. Dafür hagelte es jede Menge Kritik, denn die beiden Kandidatinnen, die in der Show als Plus Size angepriesen wurden, waren laut Meinung vieler gar nicht wirklich curvy.



Auch Angelina Kirsch hat dazu eine deutliche Meinung: "Ich habe mich erst einmal über die Nachricht gefreut, dass Heidi offen ist für kurvigere Figuren. Ich war sehr gespannt, weil es eben hieß, es gibt jetzt curvy models. Und dann habe ich eingeschaltet und habe geguckt und geguckt und dachte: „Wo sind da denn jetzt die curvy models?“ Also: Ja, es waren weiblichere Figuren, aber die richtigen Curvy Models hat sie dann wohl doch zu uns weitergeleitet. Da war in dieser Staffel für mich keines dabei. Es ist ein Schritt in die richtige Richtung, aber nicht curvy", stellt das Model im Interview mit "TV Movie Online" klar. 

 

Angelina Kirsch: So wichtig ist für sie das Beispiel Sarina Nowak

Ein positives Beispiel ist dagegen das von Ex-GNTM-Kandidatin Sarina Nowak. Als Model in der Castingshow angefangen, kämpfte die Blondine jahrelang gegen eine Gewichtszunahme, bis sie für sich erkannte, dass sie das nicht glücklich macht. Heute ist die 24-Jährige in den USA als Curvy Model aktiv - und so erfolgreich wie noch nie.



Eine Geschichte, die Angelina Kirsch begeistert, denn sie enthält eine ganz wichtige Message. "Die Botschaft hinter solchen Geschichten ist, dass es wichtig ist, dass du mit dir im Reinen bist. Und wenn dies der Fall ist, dann kannst du alles erreichen, dann hast du diese innere Stärke. Dann kannst du auch mal einen schlechten Tag wegstecken und die härteste Arbeit machen. Wenn du glücklich bist mit dir und mit dem, was du tust, dann wirst du Erfolg haben", sagt das Curvy Model.

 

Große Veränderungen bei "Curvy Supermodel"

Es ist Models wie Angelina Kirsch und Sarina Nowak, dass Models mit kurvigeren Figuren mehr in den Vordergrund gerückt sind. "Was sich geändert hat, ist dieses öffentliche Ansehen in der Gesellschaft. Früher, wenn ich gesagt habe, dass ich Curvy Model bin, haben die Leute gesagt: „Was bist du? Das gibt es? Ich dachte die stopfen die dünnen Models aus.“ Und heute ist es so, dass curvy für viele ein Begriff geworden ist, der sich in der Gesellschaft festgesetzt und mehr Ansehen bekommen hat. Das finde ich sehr schön, aber es ist immer noch Luft nach oben", so die Meinung des TV-Stars.



Auch bei "Cury Supermodel" hat sich seit Beginn der Show im Jahr 2016 einiges verändert. "Ich weiß noch, dass bei der ersten Staffel alle aufgeatmet haben und gesagt haben: „Jetzt dürfen wir uns auch endlich mal schön fühlen.“ Das freut die Frauen und sie blühen total auf. Dieses Jahr war es so, dass die Kandidatinnen richtig darauf brannten, sich zu zeigen. In der ersten Staffel war das noch nicht so."

Wer sehen will, welche Kandidatinnen in diesem Jahr um den Titel "Curvy Supermodel" kämpfen, sollte am 26. Juni RTL II einschalten. Dann startet endlich die dritte Staffel der Model-Castingshow.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt