News

Die besten Smart Speaker im Vergleich

Die Zeiten in denen Boxen nur Musik gespielt haben sind lange vorbei. Mittlerweile regeln Smart Speaker deinen ganzen Haushalt. Wir zeigen dir die besten Modelle.

Jemand drückt an seinem Smart Speaker einen Knopf
Ein Smart Speaker kann mittlerweile viel mehr als nur Musik spielen. / Foto: PR
 

Das Wichtigste in Kürze

- Smart Speaker haben eine ganze Reihe von Einsatzmöglichkeiten

- Neben regulärem Musikhören kannst du damit auch per Sprachbefehl Informationen aus dem Internet beziehen oder deine Termine abfragen

- Sie können auch als Steuerungszentrale für dein Smart Home genutzt werden

- Im Zentrum der Smart Speaker stehen die bekanntesten drei Sprachsteuerungssysteme: Alexa, Siri und Google Assistant

 

Smart Speaker im Vergleich: Die besten Modelle im Überblick

Amazon Echo (3. Generation)

Der Smart Speaker von Amazon ist mittlerweile in der dritten Generation erhältlich und ein echter Klassiker. Via Sprachbefehl an Alexa kannst du mit den Streamingdiensten Amazon Music, Apple Music, Spotify, Deezer und TuneIn Musik hören – auch Audible ist möglich. Amazon Echo kann auch als Steuerung für dein Smart Home verwendet werden und als Art Gegensprechanlage für dein Zuhause dienen. So kannst du sogar mit Personen in anderen Zimmern kommunizieren. Die Installation ist einfach: Man muss nur den Echo mit Strom versorgen und mit der Alexa-App (kompatibel mit Fire OS-, Android- und iOS-Geräten) verbinden – und schon ist die smarte Kommunikation hergestellt. Der Echo besitzt zwei Lautsprecher, die einen 360-Grad-Klang ermöglichen.

"Der neue Echo begeistert mich wirklich, hatte bisher nur den Echo Dot 3.Gen. und der ist schon sehr gut doch der Echo topt das ganze nochmal. Der Klang ist in meinen Ohren wirklich vernünftig guter Bass und was mir wichtig ist kein Scheppern bei lauter Musik. Die Einrichtung ging mit der Alexa App sehr schnell und auch die Einstellungen waren schnell gemacht", fasst ein Amazon-Kunde zusammen

Die Fakten:

Abmessungen: 148 x 99 x 99 mm
Gewicht: 780 g
Verbindung: WLAN, Bluetooth
Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

Amazon Echo Dot

Es geht aber auch kleiner: Ebenfalls von Amazon ist der Echo Dot Smart Speaker – und der kostet nicht nur in etwa die Hälfte seines großen “Bruders”, sondern ist auch extrem kompakt und mit circa 300 Gramm auch noch leicht. Auch hier steht Alexa als Sprachassistentin zur Seite und bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten. Aber nicht nur mit Alexa kann man hier kommunizieren: Personen, die ebenfalls ein Echogerät, die Alexa-App oder Skype besitzen, kannst du per Sprachbefehl eine Nachricht schicken oder anrufen. Wer mehrere Smart Speaker für sein Smart Home sucht, die weder viel kosten noch viel Platz wegnehmen, für den ist der Echo Dot eine lohnende Option.

In einer Rezension heißt es: "Der neue Dot ist um einiges besser als sein Vorgänger. Besseres Design, besserer Klang und bessere Stimmerfassung. Ich würde jedem raten die 10€ Aufpreis zu zahlen und sich für die 3. Generation zu entscheiden."

Die Fakten:

Abmessungen: 43 x 99 x 99 mm
Gewicht: 300 g
Verbindung: WLAN, Bluetooth
Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

Sonos One

Wer nicht nur auf Connectivity und Praktikabilität, sondern auch auf einen bemerkenswerten Klang setzt, sollte sich die Sonos One Smart Speaker genauer ansehen. Preislich sind sie deutlich über den bisher vorgestellten Modellen angesiedelt. Via Alexa oder Google Assistant kannst du dem Smart Speaker Befehle geben – und auch gehört werden: Sechs integrierte Mikrofone sorgen dafür, dass dein Sprachbefehl auch wahrgenommen wird, selbst wenn laute Musik läuft. Der Sonos One kann via WLAN mit anderen Smart Speakern desselben Herstellers verbunden werden. Damit ist es nicht nur möglich, Verbindungen zu anderen Räumen herzustellen, sondern auch mit einer zweiten Box einen glasklaren Stereo-Sound zu bekommen.

Vor allem für Musik-Fans ist dieser Speaker eine richtig gute Investition: "Der erste Klangeindruck war gut, aber nicht überragend. Die Lautsprecher wurden erst richtig top, als ich sie mit "True Sound" innerhalb der Sonos App auf den Raum angepasst hatte. Was soll ich sagen, die zwei Dinger ersetzen ohne Probleme meine 10 mal größere Musikanlage. Was bei diesen kleinen Dinger an Bass rauskommt, ist wirklich beachtlich. Die Höhen und Mitten werden kristallklar wiedergegeben und ergeben einen sehr ausgewogenen Klang. Die Sprachsteuerung mit Alexa klappt ohne Probleme und ich kann fluffig Spotify damit bedienen."

Die Fakten:

Abmessungen: 12 x 12 x 16,2 cm
Gewicht: 1,76 kg
Verbindung: WLAN, Airplay
Bewertung: 4,0 von 5 Sternen

Bose Speaker 500

Noch ausgeklügelter in puncto Sprachsteuerung ist der Home Speaker 500 des renommierten Audioherstellers Bose. Er verfügt über acht Mikrofone, die Sprachbefehle auch aus größerer Entfernung oder bei lauten Umgebungsverhältnissen verstehen. Das Modell bietet einen ausgewogenen Stereoklang aus nur einer Box und kann auch als Teil einer Multiroom-Gruppierung fungieren. Dafür muss es aber mit weiteren Boxen desselben Modells oder der Bosesoundbar 500 oder 700 kombiniert werden. Eine Gruppierung mit Geräten anderer Hersteller ist nicht möglich. Musik kann entweder via Sprachbefehl, über die eigene App, via Spotify Connect oder Tastendruck auf das Gerät angesteuert werden.

"Der Sound ist für die Grösse überwältigend. Die Bedienung ist auch ohne Handy nur über Sprachbedienung möglich und funktioniert auch super. Du sagst dem Gerät was du hören willst und das wird sofort gespielt. Für mich eine der besten Anschaffungen der letzten Zeit", lautet nur eine von vielen postivien Stimmen auf Amazon.

Die Fakten:

Abmessungen: 20,4 x 17,0 x 11,0 cm
Gewicht: 2,1 kg
Verbindung: WLAN, Bluetooth und Apple AirPlay 2
Bewertung: 4 von 5 Sternen

 

Unsere Kaufempfehlung: Das ist der beste Smart Speaker

Auf Platz 1 landen ganz klar der Smart Speaker von Amazon und der Echo Dot. Die beiden Geräte sind günstig, haben einen guten Klang und eine enorm ausgefeilte Sprachsteuerung. In Sachen Musik hat uns der Home Speaker 500 von Bose überrascht. Deshalb landet dieser Speaker verdient auf Platz 2 in unserem Vergleich. Der Sound ist einfach enorm gut und für jeden der Zuhause gerne Musik hört ist ein guter Lautsprecher ein absolutes Muss. Nicht ganz so ausgefeilt in der Sprachsteuerung aber mindestens genau so gut was die Musikwiedergabe betrifft, ist der Sonos One Smart Speaker. Deswegen landet dieser auf Platz 3, ist aber im Vergleich unser unangefochtener Design-Sieger.

 

Smart Speaker – die Einsatzbereiche für smarte Lautsprecher

Smart Home Lautsprecher bieten eine ganze Menge an Funktionen und Komfort. Du kannst damit bequem per Sprachsteuerung deine Lieblingssongs über Streamingdienste anhören und damit quasi ein Radio überflüssig machen. Sie können gleichermaßen als Wecker und Kalender dienen und auf Abruf bereit sein, wenn du die eine oder andere Information brauchst. Egal, ob du beim Kochen nicht weiter weißt und Siri, Alexa oder den Google-Assistenten nach einem Kochrezept fragst oder – sollte das Gericht dann doch nicht geklappt haben – du per Sprachbefehl nach dem passenden Pizza-Lieferservice suchst: Smart Speaker können vieles vereinfachen.

Aber damit nicht genug: Die Smart Speaker können quasi als Steuerungszentrale für dein Smart Home dienen. Je nachdem, wie du dein intelligentes Zuhause konzipiert hast, kannst du mit ihnen per Sprachbefehl das Licht in deinem Haus an- und ausschalten oder die Temperatur in deinen Räumen abfragen und ändern.

 

Was du dir vor dem Kauf überlegen solltest

Bei der Suche nach dem passenden Modell solltest du dir darüber im Klaren sein, welche Anforderungen du an die smarten Lautsprecher hast. Wenn du sie regelmäßig zum Musikhören nutzt, solltest du darauf achten, dass du ein Modell mit ausgewogenem Klang kaufst – am besten eines, das einen integrierten Subwoofer hat.

Tipp: Du solltest dir aber bewusst sein, dass Smart Speaker nicht an den ausgewogenen Klang von hochpreisigen, speziellen Hi-Fi-Boxen herankommen – was aber nicht heißt, dass sie zum Musikhören nicht geeignet sind.

Wenn du die Smart Speaker via Handy und Tablet ansteuern willst, ist es außerdem wichtig, welches System du hast. Hast du ein Android-Smartphone oder Tablet, hast du eine Reihe von Möglichkeiten. Für Apple-Nutzer ist hingegen Apple HomePod zu empfehlen. Wenn du bereits einen Streamingdienst abonniert hast, den du gemeinsam mit deinem Smart Speaker nutzen möchtest, solltest du außerdem schauen, ob dein gewünschtes Modell diesen auch supportet.

Ein wichtiger Begriff im Smart-Bereich ist “Connectivity”, also die Möglichkeiten an Verbindungen. Die meisten Lautsprecher lassen sich via WLAN verbinden, bieten aber auch die Möglichkeit einer Bluetooth- oder NFC-Verbindung. Wer seine Box gerne unterwegs einsetzen möchte, auch in Gegenden, wo vielleicht gerade kein WLAN zur Verfügung steht, sollte unbedingt ein Modell mit Bluetooth-Möglichkeit wählen. Apropos Outdoor: Für alle, die die Box mobil nutzen möchten, gibt es eine Reihe an leichten und mobilen Boxen, die kaum Gewicht haben und quasi in die Hosentasche passen.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt