VOD

WWE: Edge über seine Zukunft nach WrestleMania 37 | Teil 2

Im zweiten Teil unseren großen Interviews mit Edge vor WrestleMania 37 sprachen wir mit dem "Rated-R Superstar" über seine größten WrestleMania-Momente und die Zukunft in der WWE.

WWE Edge Smackdown
Im zweiten Teil des großen WrestleMania-Interviews sprechen wir mit Edge über seine Heel-Rolle, seine größten WrestleMania-Momente und seine Zukunft! Foto: WWE

TVMovie.de: Die Fans haben schon unterschiedliche Inkarnationen von „Edge“ in der WWE gesehen. Der Top-Kommentar eines Fans zu einem deiner letzten Auftritte bei SmackDown lautet: "Der Heel-Edge ist der beste Edge!" Würdest du dem zustimmen?

Edge: "Ich finde eigentlich nicht, dass Edge ein klassischer 'Heel' ist. Sein einziges Ziel ist es Champion zu sein. Egal, ob du ein guter oder böser Typ bist, wenn du ihm in die Quere kommst, dann tut es eben auch mal richtig weh. Das ist dann völlig egal, ob es dann Daniel Bryan, Roman Reigns, Drew McIntyre, Sheamus oder wen auch immer trifft – es macht keinen Unterschied. Und ich finde, das macht Edge eben aktuell aus – er ist einfach er selbst. Ich mache diesen Job mittlerweile seit 29 Jahren. Selbst in meiner Zwangspause war ich trotzdem involviert. Wenn deine Figur schon eine gewisse Zeit existiert und auch ein gewisses Standing hat, dann kann man sich von dieser klassischen Rollenverteilung lösen. Randy Orton könnte morgen gegen irgendeinen 'Heel' seiner Wahl kämpfen und würde vom Publikum angefeuert werden. Weil er eben Randy Orton ist und die Leute wissen, was er bereits geleistet hat und was er noch imstande ist zu leisten. Und weil er so verdammt gut ist, dass es ganz egal ist. Wenn ich mir Edge anschaue, so von außen als Adam, dann sehe ich eben jemanden, dessen einzige Motivation der Gewinn des Titels ist. Koste es, was es wolle. Und das war schon immer so, so simpel es auch klingen mag."

WWE Edge Randy Orton
Sind Edge und Randy Orton die besten Heels?       WWE

TVMovie.de: Welchen Edge-Moment bei WrestleMania wirst du nie vergessen?

Edge: "Ich hatte persönlich ziemlich viel Glück, dass ich aus einigen besonderen Momenten auswählen kann. Als Christian und ich die Tag-Team-Titel bei unserer allerersten WrestleMania gewinnen konnten, war das ein unglaublicher Moment. Natürlich dann auch der Spear von mir gegen Jeff ganz oben auf der Leiter – das sind Augenblicke, die ich natürlich niemals vergessen werde. Das Match gegen Booker T bei WrestleMania 18 im Skydome, auch aus dem Grund, weil ich 12 Jahre zuvor noch selbst im Publikum war. Das erste "Money in the Bank"-Match bei WrestleMania 21. Mick Foley durch den brennenden Tisch zu spearen war natürlich auch ein absolut prägender Moment, weil es Edge dorthin gebracht hat, wo die Figur hin musste. Und natürlich werde ich das Main Event-Match gegen den Undertaker um den "World Heavyweight Titel" nie vergessen. Ich hatte einfach wahnsinnig viel Glück, dass ich all diese unvergesslichen Momente mit fantastischen Kontrahenten erschaffen konnte. Der Spear wäre belanglos, wenn Jeff Hardy nicht dagewesen wäre. Das Triple-Threat-Ladder-Match hätte ohne die Hardys und Dudleys nie stattgefunden. Edge wäre nicht dieselbe Figur ohne diesen Moment mit Mick Foley. Und ich wäre sicher nicht im Main Event von WrestleMania ohne den Undertaker, der seine unglaubliche Gewinnsträhne gegen mich aufs Spiel gesetzt hat."

TVMovie.de: Was ist abseits deiner eigenen Geschichte der größte Wrestlemania-Moment für dich?

Edge: "Das ist schwierig. Aber natürlich ist der Hogan-Slam bei Wrestlemania 3 im Kampf gegen André The Giant dabei. Ich war zu der Zeit wahrscheinlich am Höhepunkt meines Fan-Daseins und ich erinnere mich noch heute daran, wie sich dieser Moment für mich angefühlt hat. Und selbst heute, knapp 35 Jahre danach, schaue ich mir die Szene an und spüre wieder dieses Gefühl von damals. Und wenn so etwas passiert, dann ist das schon sehr außergewöhnlich. Hulk Hogan vs. The Ultimate Warrior bei WrestleMania 6 werde ich nie vergessen, weil ich live vor Ort war. Das war einfach unglaublich. Tatsächlich sind das vermutlich die großen WrestleMania-Momente für mich, weil sie in der Zeit passiert sind, die mich nachhaltig geprägt hat."

WrestleMania 3
WrestleMania 3 mit dem Main Event zwischen Hulk Hogan und André     WWE

TVMovie.de: Nach WrestleMania 37 könnte für Edge ja auch eine neue Ära als WWE-Champion beginnen: Gegen wen würdest du gerne noch kämpfen – vielleicht auch bei der nächsten WrestleMania?

Edge: Auweia, erst einmal muss ich das Match bei WrestleMania 37 überstehen (lacht). Was ich aber auf jeden Fall sagen kann: Es gibt einfach unglaublich viele talentierte Typen in der WWE, mit denen ich unbedingt noch in den Ring steigen möchte. Das war tatsächlich auch einer der Gründe, warum ich überhaupt zurückgekehrt bin: Ich bewundere Leute wie Damien Priest, Aleister Black und Cesaro. Natürlich auch A.J. Styles und Sheamus, die mich schon seit einer Ewigkeit begleiten, aber gegen die ich noch nie in einem Singles-Match gekämpft habe. Es war mir solch eine Ehre eine Story mit Randy ausgearbeitet zu haben, weil ich es liebe mit ihm im Ring zu stehen. Manchmal sitze ich in der Umkleidekabine, schaue in die einzelnen Gesichter dieses großartigen Rosters und überlege mir dann, mit wem ich am liebsten eine Fehde anfangen würde (lacht). Ich sitze dann da und denke: 'Was würde ich wohl mit Matt Riddle machen?' Und genau das macht einfach richtig Spaß. Und gegen zwei Typen aus meiner imaginären Bucket List darf ich jetzt bei WrestleMania 37 kämpfen. Das ist so aufregend, gerade weil es Kontrahenten sind, die für mich völlig neu sind. Als Randy und ich unsere Trilogie zu Ende geführt haben, habe ich meine Komfortzone zum ersten Mal seit langer Zeit wahrgenommen und wusste erst dann, woran ich bei ihm bin. Und jetzt wartet wieder eine ganz neue und aufregende Aufgabe für mich. Wenn ich nächstes Jahr bei WrestleMania dabei sein darf und in einer guten Position bin, wäre es großartig gegen jemanden zu kämpfen, mit dem ich mitreißende und einzigartige Geschichten im Ring erzählen kann."

Interview & Text: David Rams

Den ersten Teil des großen Edge-Interviews zu WrestleMania 37, in dem es u.a. um seine schwere Verletzung und seine Rückkehr geht, lest ihr hier:

Der Kampf zwischen Edge und WWE Universal Champions Roman Reigns und Daniel Bryan ist in am zweiten Event-Tag von WrestleMania 37 zu sehen und wird in Deutschland live in der Nacht vom 11. April auf den 12. April 2021 live auf dem WWE-Network übertragen.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt