VOD

„White Lines“, Staffel 2: Start, Inhalt, Darsteller*innen des „Haus des Geldes“-Nachfolgers

Mit "White Lines" ist Álex Pina ein möglicher "Haus des Geldes"-Nachfolger gelungen. Doch wie steht es um eine zweite Staffel?

White Lines, Staffel 2: Erscheinungsdatum, Inhalt, Cast
Alle Infos zu "White Lines", Staffel 2: Handlung, Erscheinungsdatum, Darsteller*innen! Bild: Netflix

Mit „Haus des Geldes“ hat der spanische Serienschöpfer Álex Pina sein Können und seinen Marktwert bewiesen. Nun hat er sich für eine weitere Serie mit einem anderen Genie zusammengetan: Gemeinsam mit Andy Harries („The Crown“) entwickelte er die Idee für „White Lines“. Serienstart der ersten Staffel war der 15. Mai 2020 und schon jetzt zeigt sich, dass Pina erneut ein Kassenschlager gelungen sein könnte.

 

„White Lines“: Handlung der Serie | Um was geht es im neuen Netflix-Kracher?

Das Mystery-Drama dreht sich um den mysteriösen Mord an DJ Axel Collins (Tom Rhys Harries). Diesen versucht seine Schwester Zoe Walker (Laura Haddock) nämlich rund 20 Jahre nach seinem Verschwinden aufzuklären.

Doch zurück an den Anfang: Axel ist ein rebellischer junger Mann, der im Manchester der Neunzigerjahre mit dem Gesetz in Konflikt gerät, weil er einen illegalen Rave in einer Fabrikhalle veranstaltet. Daraufhin packt er seine Koffer und reist gemeinsam mit seinen besten Freunden Marcus, Anna und David nach Ibiza, die Insel, die in den Neunzigern als Hochburg der Technoszene gilt. Dort beginnt für die vier ein Abenteuer aus Beats, Partys, Drogen, Geld und Erfolg – das für Axel jedoch kurz nach seinem 24. Geburtstag ein jähes Ende nimmt, als er auf mysteriöse Weise verschwindet. 

TOM RHYS-HARRIES & ZOE MULHEIMS in "White Lines" auf Netflix - Wird es eine 2. Staffel geben?
Axel Collins (Tom Rhys Harries) und Kika (Zoe Mulheims) in "White Lines". Bild: Des Willie/Netflix

Als zwei Jahrzehnte später Axels sterbliche Überreste gefunden werden, beginnt seine jüngere Schwester Zoe mit der Suche nach Antworten.

 

„White Lines“: Wird es eine zweite Staffel geben?

Nach einer spannungsgeladenen ersten Staffel stellt sich Bingewatchern nun vor allem die Frage: Wird es Nachschub geben?

Wie es heißt, wurde die Serie von Anfang an auf drei Staffeln konzipiert – das verriet Co-Erfinder Andy Harries in einem Interview mit „Deadline“. Die Chancen auf eine zweite (und dritte) Staffel stehen also ausgezeichnet – besonders, wenn man bedenkt, dass „White Lines“ bereits nach wenigen Tagen unter den Top 10 der beliebtesten Netflix-Inhalte zu finden ist. Damit scheint die Verlängerung bereits in trockenen Tüchern zu sein, doch ein bis zwei Monate werden wir uns wohl noch gedulden müssen, bis wir die offizielle Bestätigung von Netflix erhalten.

 

„White Lines“, Staffel 2: Start | Wann erscheinen die neuen Folgen?

Sollte „White Lines“ tatsächlich genügend Streaming-Zugriffen sammeln, wäre es denkbar, dass wir bereits im Mai 2021 mit neuen Folgen rechnen können. Abhängig ist das natürlich auch von einem ganz besonders leidigen Thema: dem Coronavirus und seiner Ausbreitung bzw. den Bemühungen um seine Eindämmung.

Staffel 1 wurde zwischen Mai und Oktober 2019 auf Mallorca gedreht (ja, richtig gehört, die Serie spielt zwar in Ibiza, wurde jedoch auf der Nachbarinsel gedreht). Aktuell dürfte es schwierig werden, neues Material auf Film zu bekommen, doch angesichts der neuerlichen Lockerungen und Aufhebung der Reisebeschränkungen sind wir guter Dinge!

 

„White Lines“, Staffel 2: Inhalt | Wie geht es in Staffel 2 weiter?

Achtung Spoiler! Darüber, wovon Staffel 2 handeln könnte, ist noch nichts bekannt. Da Staffel 1 jedoch mit der Erkenntnis endet, dass keine Geringere als Axels gute Freundin Anna seine Mörderin ist, brauchen wir uns in Staffel 2 nicht mehr auf Spurensuche begeben. Offengelassen wird jedoch, ob die Beziehung zwischen Marcus und Kika eine Chance hat, ob Marcus nach Boxers Rücktritt tatsächlich die neue rechte Hand von Andreu Calafat wird und ob er dadurch die Drogenhändler abschütteln kann, die ihm - trotz der Beseitigung von Yuri und Grigor - nach dem Leben trachten. Besonders spannend is tauch die Frage, ob Zoe wirklich ihren Mann und ihre Tochter verlässt und ob die Beziehung zwischen ihr und Boxer nach den Vorfällen der letzten Folge noch eine Chance hat. 

Denkbar wäre also vor allem, dass sich die 2. Staffel verstärkt um Zoes eigenes Leben dreht oder, dass genauer beleuchtet wird, wie es mit Anna, Marcus, Zoe und Co weitergeht. Auch, dass weitere Einzelheiten aus Axels Leben aufgedeckt werden, ist denkbar. 

Allzu versteift sollten Zuschauer*innen jedoch nicht auf ein Wiedersehen mit den in Staffel 1 liebgewonnenen Gesichtern sein, denn auch eine Anthologie-Serie ist denkbar. Das würde neben neuen Darsteller*innen auch eine ganz neue Geschichte bedeuten – gegebenenfalls könnte ein neuer Kriminalfall zum Mittelpunkt der Handlung werden.

 

„White Lines“, Staffel 2: Darsteller und Darstellerinnen

Ob es ein Wiedersehen mit  Zoe Walker (Laura Haddock), Boxer (Nuno Lopes), Marcus (Daniel MaysI, Kika Calafat (Marta Milans), Oriol Calafat (Juan Diego Botto), Andreu Calafat (Pedro Casablanc), Conchita Calafat (Belén López), Anna (Angela Griffin), David (Laurence Fox) und Co. gibt, bleibt also geduldig abzuwarten. Dann wäre auch ein Comeback von Tom Rhys Harries alias Axel in Form weiterer Rückblenden denkbar! Sollte dies der Fall sein, stehen auch die Chancen auf ein Wiedersehen mit Cel Spellman, der in Staffel 1 die junge Version von Marcus spielt, und Kassius Nelson, der jungen Anna, mehr als gut. 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt