Fernsehen

"Wer wird Millionär": Günther Jauch spricht über sein Ende

"Wer wird Millionär?" zählt nach wie vor zu den beliebtesten Sendungen im deutschen TV: Dennoch könnte für ihn bald Schluss sein, wie Günther Jauch erklärte.

"Wer wird Millionär": Günther Jauch spricht über sein Ende
Günther Jauch sprach nun über sein "Wer wird Millionär?"-Ende. TVNOW

Seit nunmehr 20 Jahren moderiert Günther Jauch die Quizshow "Wer wird Millionär?" Ohne ihn wäre die Sendung nicht dieselbe! Doch vielleicht müssen wir uns an genau diesen Gedanken bald gewöhnen, wie der 63-Jährige im Interview mit "Bild" verriet. 

Gegenüber der Tageszeitung sprach er nämlich über das Ende seiner "Wer wird Millionär?"-Karriere. Danach gefragt, ob er in zehn Jahren immer noch für das RTL-Format vor der Kamera stehe, antwortete er: "In zehn Jahren, glaube ich, schwer vorstellbar!"

 

"Wer wird Millionär?"-Ende: Günther Jauch äußert sich

Irritiert hakte sein prominenter Interviewpartner Johannes B. Kerner daraufhin nach: "Weil Sie es selbst definieren wollen, wann gut ist?"

"Ja, und weil ich nicht weiß, wann es... Ich meine, man kann ja nur hoffen, dass man es im Idealfall selber merkt, wenn es Zeit ist, da wieder eine Tür zuzumachen", so Günther Jauch über seine Wunschvorstellung zum Ablauf seines Quizshow-Endes. Das Schlimmste wäre für ihn, wenn ihm entweder der fehlende Publikumszuspruch oder der Sender klarmachen müsse, dass er jetzt langsam der Sache ein Ende machen müsse.

Lange nachtrauern würde er der "Wer wird Millionär?"-Zeit offenbar nicht: "Ich bilde mir ein, dass ich das ganz gut könnte. Ich glaube, dass ich keine Entzugserscheinungen hätte." Hoffen wir aber mal, dass es noch ein Weilchen dauern wird, bis es so weit kommt!

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt