Fernsehen

Weltrekordversuch bei "Grill den Henssler"!

In der dritten Folge der Frühlingsstaffel von "Grill den Henssler" erwartet die Zuschauer etwas ganz Besonderes: Starkoch Steffen Henssler will den Weltrekord knacken! 

Grill den Henssler
Désiree Nick ist das erste Mal bei "Grill den Henssler" dabei. Foto: TVNOW
Inhalt
  1. "Grill den Henssler": Steffen Henssler will Weltrekord im Karottenschneiden knacken
  2. "Grill den Henssler": Désiree Nick kommt bei Laura Wontorra gut an
  3. "Grill den Henssler": Steffen Henssler mit lustigem Versprecher

"Ich bin noch nie so beschissen in eine Staffel gestartet", so Steffen Henssler zu Beginn der dritten Folge der Frühlingsstaffel. Zwei Sendungen hat er bisher verloren. Wird der Koch-King gegen seine heutigen Gegner:innen Entertainerin Désirée Nick, Buchautorin und Designerin Barbara Becker sowie Hochzeitsplaner Froonck das Ruder herumreißen können? Das entscheidet am Ende eines jeden Ganges die Jury aus Mirja Boes, Christian Rach und Reiner Calmund.

 

"Grill den Henssler": Steffen Henssler will Weltrekord im Karottenschneiden knacken

Eine ganz andere Entscheidung trifft Olaf Kuchenbecker vom Rekord Institut Deutschland, denn Steffen Henssler will den Weltrekord "für die meisten mit verbundenen Augen geschnittenen Karottenscheiben in 30 Sekunden" knacken! Voraussetzung: Mindestens 90 Möhrenscheiben! "Das ist natürlich eine Ansage. Das sind drei in einer Sekunde", so Steffen Henssler, bevor er sein Messer durch die Möhren jagt. "Das wäre mein dritter Weltrekord. Aber Mist, die sind zu dick. Ich hätte sie ein bisschen dünner schneiden müssen", ärgert er sich mit Blick auf sein Werk. Ob seine Leistung trotzdem ausreicht und er seiner Staffel-Pechsträhne endlich ein Ende setzen kann, zeigt VOX bei "Grill den Henssler" am Sonntag, 25. April um 20:15 Uhr

"Leg‘ dich nicht mit mir an! Ich war noch nie in einer TV-Sendung, in der ich über einen Messerblock verfügen konnte", warnt "Grill den Henssler"-Debütantin Désirée Nick Koch-King Steffen Henssler. Perfekt gestylt tauscht sie Stilettos gegen Glitzer-Hauspuschen, um bei der Küchen-Competition hängende Möhren abzubeißen. Dabei zeigt sie nicht nur ordentlich Züngel- und Körper-Einsatz, sondern jede Menge Bein. "Es ist euch klar, dass das ein Sharon-Stone-Moment war", spielt Désirée Nick anzüglich zwinkernd auf die berühmte Szene in "Basic Instinct" an.

Kaum im Küchen-Einsatz macht sie ihrem Ruf als Lästerschwester alle Ehre. Als sie von einem Huhn namens Helene aus ihrem heimatlichen Bio-Hofladen berichtet, sprudeln die ersten Seitenhiebe aus ihr heraus: "Den Namen des Huhns habe ich mir nicht ausgedacht. Aber wir alle wissen doch, das ist auch bei Helene Fischer ein Künstlername. Sie kommt ja aus Weißrussland. In Wahrheit heißt sie doch Svetlana Lutschkovskaja!" Und schon nimmt sie den nächsten Promi ins Visier: Meghan Markle, Duchess of Sussex. "Ich finde es erstaunlich, dass sie England verlässt und Privatsphäre möchte, dann zu Oprah geht, um mal richtig aufzuräumen. Das ist doch alles ziemlich inszeniert." 

 

"Grill den Henssler": Désiree Nick kommt bei Laura Wontorra gut an

Mit ihrer direkten Art kann La Nick nicht nur bei Steffen Henssler punkten. Auch Laura Wontorra findet Gefallen an Désirée Nicks Art. "Ich hätte Bock, mal einen Abend mit Désirée und einer Flasche Champagner hemmungslos loszulästern", gesteht Laura Wontorra und hat dabei schon bestimmte Leute im Visier: "Ich hätte vor allem Lust über die Leute zu lästern, mit denen ich andauernd zusammenarbeiten muss. Das bist zum einen du Steffen, aber auch ein Olli Pocher. Vielleicht aber auch über meine eigene Familie. Über die lästert man ja manchmal auch ganz gerne!" 

Apropos Familie: Die beiden Söhne von Barbara Becker sind ja bekanntlich aus dem Haus und die Singlefrau lebt aktuell alleine. Partnervermittlungen, Dating-Apps oder gar ein TV-Aufruf kommen für die Ex-Ehefrau von Boris Becker allerdings nicht infrage. "Ich bin ja nicht einsam. Mir geht es sehr gut. Ich habe meine Tiere, meine Freunde und ich habe mich", so die Buchautorin bei der Zubereitung des Desserts entspannt. Zu gelassen dagegen ist ihr Mitstreiter Froonck. Statt sich auf sein Gericht zu konzentrieren, plaudert der Hochzeitsplaner launig mit Laura Wontorra. Das Ergebnis: Ein Desaster! Die Menge der Spargelcreme reicht kaum aus und die Zeit wird auch so richtig knapp. Koch-Coach Ralf Zacherl ist richtig sauer und zischt: „Ich weiß nicht, warum du so wenig Suppe gekocht hast! Und ich habe doch gesagt, verquatsch es nicht!“ 

 

"Grill den Henssler": Steffen Henssler mit lustigem Versprecher

Vermisst Steffen Henssler etwa Ex-Moderatorin Ruth Moschner? "Wie lange noch, Ruth", ruft er während der Vorspeisenzubereitung durchs Studio. "Hast du etwa gerade Ruth gesagt?", fragt Laura Wontorra erstaunt und weiter: "Das zahle ich dir heim". Der Hamburger kommt aus dem Lachen nicht mehr raus: „Ich weiß auch nicht! Frag mich nicht warum!“ Nach kurzer Denkpause ergänzt er: "Ruth Moschner war ja nun mal Teil dieser Sendung. Jetzt haben wir bald die 100. Folge, da beschäftigt man sich mit allen Folgen, die es so gab. Da kam das so raus!"

Werden es die Promis schaffen Steffen Henssler erneut alt aussehen zu lassen? Eines sei jetzt schon verraten: "Das ist einer der besten Gänge, die ich je gegessen habe", lautet ein Urteil von Reiner Calmund. Was es damit auf sich hat und ob es einen Weltrekord gibt, zeigt VOX am Sonntag, 25. April um 20:15 Uhr! 

(PM/VOX)

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt