X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Stars

Weltpremiere und viele Stargäste begeistern Tausende beim „Red Bull Soundclash“

Beim Rap-Battle in Dortmund begrüßten die Headliner Badmómzjay, Bozza, Kool Savas und Sido Künstler wie „Tokyo Hotel“, Farid Bang und Adel Tawil.

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Red Bull Soundclash
Im Vorfeld des Mega-Konzerts versprachen die Künstler einen atemberaubenden Abend - und sie hielten Wort! Foto: Woody Woodsn / Red Bull

8000 Fans wollten sich DIE Hip-Hop-Show des Jahres nicht entgehen lassen – umso mehr nach zwei Jahren Pandemie-bedingten Beschränkungen, was Konzerte, beziehungsweise den gesamten Veranstaltungsbereich betrifft.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Und sie wurden nicht enttäuscht! Beim „Red Bull Soundclash“ bekamen sie mehr geboten als ein energiegeladenes Battle zwischen Badmómzjay und Bozza – die Artists holten nämlich nicht nur ihre Coaches Kool Savas und Sido auf die Bühne, sondern zusätzlich namenhafte Künstler aus verschiedenen Musik-Sparten.

Auch interessant:

So traten in der Dortmunder Westfalenhalle neben Rap-Größen wie Loredana und Farid Bang auch „Tokyo Hotel“, „Die Atzen“, Nimo, Pajel, Summer Cem, Adel Tawil, Nessi, Takt32, Paula Hartmann, Luna, Alies, Dardan, Nimo, Lune und Kitty Kat auf.

Wer das Event verpasst hat, kann sich die Highlights auf dem YouTube-Kanal „Red Bull Rap 100“ ansehen:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Badmómzjay, Bozza, Sido und Kool Savas mit Weltpremiere

Zum großen Finale präsentierten die Protagonist:innen eine Sensation, die es so bei einem „Red Bull Soundclash“ vorher noch nie gab. Die vier Headliner beider Teams vereinten sich auf einer Bühne und performten zusammen „Nie mehr Zurück“ – das erste gemeinsame Songrelease jemals. Am Ende sind dann eben doch alle ein großes Team, das Erfolge zusammen feiert und Hip-Hop zelebriert.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt