Stars

Was macht eigentlich GZSZ-Star Klaus-Dieter Klebsch heute?

Klaus-Dieter Klebsch spielte fünf Jahre lang Hannes Bachmann in "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", den Vater der Zwillinge Emily und Philip sowie von John. Acht Jahre nach seinem tragischen Serientod forschten wir nach, was der Schauspieler mittlerweile macht.

Klaus-Dieter Klebsch
Klaus-Dieter Klebsch spielte ebenfalls in "Anna und die Liebe"

Auch wenn Klaus-Dieter Klebsch dank seines Studiums an der Staatlichen Schauspielschule Ernst Busch Berlin ausgebildeter Schauspieler ist, arbeitet er heutzutage nicht mehr als solcher. 1994 verabschiedete er sich bereits von der Theaterbühne und nach seiner letzten Rolle als Bruno Lanford in der Telenovela "Anna und die Liebe" auch vom Fernsehen. Dort stieg er 2012 aus. 

Anschließend beschränkte Klebsch seine Arbeit auf Jobs als Synchronsprecher. In dieser Branche ist er bereits seit 1976 tätig. So sprach er die Rolle von Gabriel Byrne in "Der Mann mit der eisernen Maske" und Josh Brolin in "Guardians of the Galaxy". Ihnen und auch Hollywood-Star Alec Baldwin lieh er öfter seine Stimme. Doch der große Coup gelang ihm 2006. Da ergatterte er die Sprech-Rolle von Hugh Laurie in "Dr. House". Alle acht Staffeln lang lieh er dem mürrischen, ironischen Medizin-Genie seine Stimme. 

Neben Filmen und Serien ist Klaus-Dieter Klebsch ebenfalls in Werbespots, Dokumentationen und auf Hörbüchern zu hören.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt