Stars

"Twilight"-Regisseurin packt aus: So heiß ging es her zwischen Kristen und Robert

So heiß, dass es verboten wird! Twilight-Stars Kristen Stewart und Robert Pattinson fielen bei ihrem Casting so übereinander her, dass Regisseurin Catherine Hardwick eingreifen musste! 

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Kristen Stewart Robert Pattinson Twilight
Sie wurden während "Twilight" auch privat ein Paar: Kristen Stewart und Robert Pattinson. Foto: IMAGO / Ronald Grant

Dass es am Set von "Twilight" heiß herging zwischen Kristen Stewart und Robert Pattinson ist nichts Neues. Immerhin bissen sich die einstigen Teenie-Stars auch privat gern, wurden ein Paar. Nun packt die Regisseurin aus: Es wurde fast illegal zwischen den Hauptdarstellern!

Schon beim Casting soll es losgegangen sein, erzählt "Twilight"-Regisseurin Catherine Hardwicke der Bild. Es soll gewaltig bei Kristen und Robert geknistert haben. Sie musste eingreifen. Denn: Sie machte sich ernshaft Sorgen, dass bald etwas Illegales zwischen den beiden passieren könnte und sie verbotenerweise im Bett landen.

Catherine Hardwicke Twilight 2020
Catherine Hardwicke führte Regie bei "Twilight". Foto: IMAGO / MediaPunch

"Ich erinnere mich", sagt Hardwicke der Bild, "dass ich zu Rob sagt: 'Übrigens, Kristen ist 17. In unserem Land ist es illegal, eine sexuelle Beziehung zu haben ...' Und er meinte: 'Oh, okay, wie auch immer.' Ich dachte nur 'Oh mein Gott. Ich will mich nicht auf illegale Dinge einlassen.'"

Sie plauderte außerdem aus, dass die beiden bei einem Casting ein Jahr zuvor im Haus der Regisseurin so wild knutschten, dass Pattinson aus dem Bett gefallen sein soll. Der Brite trug damals noch sein Haar schwarz gefärbt, erinnert sie sich, mit einem "verrückten Pony", das aus der Form geraten war und ein "total unordentliche[s] Hemd". 

Auch interessant:

Es sollte genau ihr Schauspieler für die Rolle des Vampirs Edward sein. Und auch Kristen, die die Bella in den erfolgreichen Filmen spielte, wusste gleich, dass er der richtige an ihrer Seite sei, sagt Hardwicke. Nicht nur am Set, wie sich später herausstellt: Zwischen 2009 und 2012 waren Robert Pattinson und Kristen Stewart das Traumpaar in Hollywood - bis sie den britischen Beau angeblich mit dem Regisseur von "Snow White and the Huntsman" während des Drehs betrogen haben soll.

Pattinson machte sich später frei vom Funkel-Image des Glitzer-Vampirs. Er tritt dieser Tage in die großen Fußstapfen von Film-Giganten wie Christian Bale und George Clooney, wenn er als "The Batman" Gotham City beschützt. Stewart glänzt gerade als Lady Di im Biopic "Spencer".

 

"Twilight": Henry Cavill vor Robert Pattinson

Henry Cavill
Henry Cavill als Edward Cullen in "Twilight". Kaum vorstellbar. Foto: Getty Images

Robert war übrigens nicht die erste Wahl für Stephenie Meyer, Autorin der Twilight-Bücher. Sie wollte viel lieber Henry Cavill ("The Witcher") in der Rolle des Edward Cullen. Regisseurin Catherine Hardwicke überzeugte jedoch die Schriftstellerin. Zum Glück für Robert und zum Glück für Millionen von Fans des Schauspielers. 

 

*Affiliate-Link

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt