Serien

The Handmaid's Tale | Staffel 4: Start, Trailer, Besetzung und Handlung

Eine der hochgelobten Serien der letzten Jahre geht in die Verlängerung: Jüngst kündete Hulu die 4. Staffel von „The Handmaid’s Tale“ für 2021 an. Staffel 5 bestätigt. 

The Handmaid's Tale
„The Handmaid’s Tale“ geht in die Verlängerung. Foto: hulu
Inhalt
  1. „The Handmaid’s Tale“ Staffel 4: Start
  2. „The Handmaid’s Tale“ Staffel 4: Trailer
  3. „The Handmaid’s Tale“ Staffel 4: Besetzung
  4. „The Handmaid’s Tale“ Staffel 4: Inhalt
  5. „The Handmaid’s Tale“ im Free-TV und Stream:

Hätte uns auch gewundert, wenn nicht: Spätestens nach 13 Emmy-Nominierungen für die erste Staffel ist „The Handmaid’s Tale“ kein Seriengeheimtipp mehr. Und jetzt ist es offiziell: Nur wenige Wochen nach Premiere der 3. Staffel kündigte Hulu eine 4. Staffel „The Handmaid’s Tale“ an. Aber nicht nur das: Auch die fünfte Staffel ist bereits abgesegnet! Und das noch vor der Premiere der kommenden vierten Staffel. Weitere Details zur Produktion und zum Start findet ihr im Artikel.

 

„The Handmaid’s Tale“ Staffel 4: Start

Fans kauen sich schon auf den Nägeln beim Warten auf die nächste Staffel von „The Handmaid’s Tale“. Und wie so häufig in letzter Zeit kam auch bei diesem Staffelstart das widerspenstige Virus namens SARS-CoV-2, vielen besser bekannt als Corona, dazwischen. Dadurch wurden nicht nur die Dreharbeiten zu Staffel 4 nach nur zwei Wochen abgebrochen, wie Hauptdarstellerin Elisabeth Moss erklärte, sondern der gesamte Produktionsplan musste neu überarbeitet werden.

"The Handmaid's Tale" Staffel 4 ist seit dem 28. April 2021 in den USA auf dem amerikanischen Streaming-Dienst Hulu verfügbar. Derzeit sieht es so aus, als dass die neue Staffel zunächst auf MagentaTV losgehen und auch auf Amazon Prime Video zum Kauf verfügbar sein könnte. Im Herbst 2021 solltet ihr sie dann auf Amazon Prime sehen können. Wer nicht so lange warten möchte, muss kann die bislang veröffentlichten ersten drei Folgen auch in Deutschland auf Hulu über einen VPN streamen.

 

„The Handmaid’s Tale“ Staffel 4: Trailer

Also noch ein bisschen warten. Jetzt gibt es aber auch gute Nachrichten: Ein erster Trailer mit neuen Szenen zur vierten Staffel vom Video-on-Demand-Service Hulu ist da und ruft zum Kampf auf:

 
 

„The Handmaid’s Tale“ Staffel 4: Besetzung

Wie sich Fans erinnern werden, endete Staffel 3 damit, dass Elisabeth Moss' Charakter ziemlich stark blutete. Wie jedoch sowohl der Teaser-Trailer zu Staffel 4 andeuten, wird June definitiv nicht den ihren Wunden erliegen, die sie erlitt. 

Des Weiteren verspricht die Vorschau ein Wiedersehen mit Tante Lydia (Ann Dowd ) und Commander Lawrence, gespielt von Bradley Whitford. Jospeh Fiennes und Yvonne Strahovski finden sich wieder in der Rolle des Fred bzw. Serena Waterford und Alexis Bledel spielt wieder Emily. Außerdem wird "Haunting of Hill House"-Star Mckenna Grace in den kommenden Episoden als Mrs. Keyes, die jugendliche Ehefrau eines viel älteren Commanders, zu sehen sein wird. Sie wird als "eine scharfsinnige" Ehefrau beschrieben, die "ihre Farm und ihren Haushalt mit Selbstvertrauen regiert. Sie hat eine rebellische, subversive Ader und ist äußerlich ruhig und fromm, während sie innerlich aufgewühlt, ja sogar wahnsinnig ist."

 

„The Handmaid’s Tale“ Staffel 4: Inhalt

Der neue Trailer verspricht jede Menge Action. In der kommenden Staffel scheint es also umso mehr in die Vollen zu gehen. „Unite and Fight“ (dt.: "Vereint euch und kämpft") paroliert die eineinhalbminütige Vorschau. Gemeint ist damit wohl der Widerstandskampf von June und ihren Verbündeten gegen Gilead, das totalitäre Regime, das einst einmal die USA war. Die Magd scheint sich gar gegen ihren Herren Commander Lawrence aufzulehnen und scheint dafür auch nicht vor Waffengewalt zurückzuschrecken. Der Trailer verrät aber noch mehr. Zum einen sehen wir Washington als Handlungsort, einen hohen Besuch aus Kanada, sowie eine Festnahme der Waterfords.

Einen Wermutstropfen müssen die Fans jedoch noch verdauen. Die kommende Staffel der dystopischen Serie wird ein wenig kürzer ausfallen als die bisherigen. Kamen Staffel zwei und drei noch mit je 13 Episoden daher, so wird Staffel 4 wohl lediglich zehn Folgen bieten. Auf die Frage, warum die Serie vom bisherigen Schema abweicht, antwortet Serienerfinder Bruce Miller in einem Interview: „Einige Elemente passen besser in eine Zehn-Folgen-Geschichte“.

 

„The Handmaid’s Tale“ im Free-TV und Stream:

Übrigens läuft die Serie auch bald im deutschen Free-TV auf Tele 5. Alle Infos zur Ausstrahlung lest ihr hier, sobald sie verfügbar sind. Ansonsten findet die Premiere in Deutschland bei Telekoms EntertainTV bzw. MagentaTV statt.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt