Stars

„The Big Bang Theory“-Star Kaley Cuoco will Annika Schleus Pferd nach Olympia-Skandal kaufen

Die Szenen um das Pferd Saint Boy beim olympischen Fünfkampf haben für heftige Debatten gesorgt. Nun schaltet sich die Schauspielerin Kaley Cuoco ein.

Kaley Cuoco und Annika Schleu
Kaley Cuoco ist entsetzt über das Verhalten von Reiterin Annika Schleu beim olympischen Fünfkampf. Foto: IMAGO / Everett Collection (links) / Xinhua
Inhalt
  1. Olympia-Skandal: Schauspielerin Kaley Cuoco schaltet sich ein
  2. „The Big Bang Theory“-Kaley Cuoco: Schockiert über Olympia-Fünfkampf
  3. Kaley Cuoco: Sie will das Olympia-Skandal-Pferd kaufen

Normalerweise kennt man Schauspielerin Kaley Cuoco (32) als witzige „Penny“ in der Erfolgsserie „The Big Bang Theory“. Neben der Schauspielerei interessiert sich die Blondine aber auch für Pferde. Ihr Mann, Reiter und Pferdetrainer Karl Cook, besitzt mehrere Pferde. Die Tiere sind für die Schauspielerin eine echte Herzensangelegenheit. Kein Wunder also, dass auch Cuoco die dramatischen Szenen beim olympischen Fünfkampf mit Schrecken beobachtete. Nun äußerte sie sich zu den Vorfällen.

 

Olympia-Skandal: Schauspielerin Kaley Cuoco schaltet sich ein

Die deutsche Teilnahme beim Olympia-Fünfkampf hat die ganze Welt schockiert. Das Pferd, das der deutschen Teilnehmerin Annika Schleu für den Fünfkampf zugewiesen wurde, verweigerte sämtliche Hindernisse im Parcours.

Ihre Trainerin Kim Raisner forderte Schleu auf, die Gerte einzusetzen. Raisner wurde anschließend vom Wettbewerb ausgeschlossen, da ihr außerdem vorgeworfen wird, das Pferd mit der Faust geschlagen zu haben. Trainerin und Teilnehmerin ernteten viel Kritik und Hass in den sozialen Netzwerken.

 

„The Big Bang Theory“-Kaley Cuoco: Schockiert über Olympia-Fünfkampf

Nun schaltet sich auch die US-Schauspielerin Kaley Cuoco (32) in die Debatte ein. Die „The Big Bang Theory“-Bekanntheit interessiert sich privat für Pferde und ist selbst eine passionierte Reiterin.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

In einer Instagram Story bezeichnete die Schauspielerin es als ihre Pflicht, sich zu diesem „widerwärtigen“ Vorfall zu äußern. Trainerin und Reiterin sollten sich schämen. Sie wendete sich direkt an Schleu und Raisner und schrieb: „Sie und Ihr Team haben Ihr Land oder diesen Sport nicht stolz gemacht. Sie lassen uns schlecht aussehen.“

 

Kaley Cuoco: Sie will das Olympia-Skandal-Pferd kaufen

Nachdem Cuoco ihrem Ärger Luft gemacht hat, schrieb sie außerdem: „Ich würde dieses Pferd sofort kaufen und ihm ein Leben bieten, das es haben soll. Nennt euren Preis.“ Sie beteuerte, dass es ihr damit absolut ernst sei.

Ob sie Erfolg haben wird, bleibt abzuwarten. Das Pferd Saint Boy gehört Besitzern in der japanischen Präfektur Shiga. Der Fünfkampf-Weltverband hatte zuletzt Bilder veröffentlicht und versichert, dem Pferd gehe es nach seiner Rückkehr soweit gut.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt