Fernsehen

„Sommerhaus der Stars“: Betrugsvorwürfe gegen Sabrina Lange!

Sabrina Lange steht wegen ihrer Zeit im „Sommerhaus der Stars“ vor Gericht. Das wird ihr vorgeworfen.

Sabrina Lange und ihr Freund Thomas Graf von Luxemburg
Sabrina Lange und ihr Lebensgefährte bekamen ihre "Sommerhaus der Stars"-Teilnahme anscheinend nicht umsonst. Foto: Thomas Graf von Luxemburg auf Facebook

Gerade hat eine neue Staffel des „Sommerhaus der Stars“ begonnen. Auch die ehemalige „Big Brother“-Teilnehmerin Sabrina Lange war mit ihrem Lebensgefährten Thomas Graf von Luxburg schon Teil der Show, 2019 kam das Paar als Nachrücker in die WG. Und aufgrund dieser Teilnahme steht das Reality-Sternchen jetzt vor Gericht.

 

Sabrina Lange wegen „Sommerhaus der Stars“ von ehemaliger Freundin angeklagt

Das Betrugsopfer von Sabrina Lange soll ihre ehemalige gute Freundin Mareike Eisenstein sein. Die Schauspielerin und Moderatorin behauptet, Lange damals überhaupt in das „Sommerhaus der Stars“ gebracht zu haben. Für diese Vermittlung sei eine Provision vereinbart gewesen, die nie bezahlt wurde.

 

„Sommerhaus der Stars“-Teilnahme von Sabrina Lange wird vor Gericht verhandelt

Auch dem Grafen von Luxburg wird Betrug vorgeworfen. Dieser besteht jedoch darauf, mit Mareike Eisenstein nichts vereinbart zu haben. Daran sei allein Sabrina Lange beteiligt gewesen. 6.000 Euro soll diese ihrer einstigen Freundin schulden. Der Fall wird nun im Olper Amtsgericht verhandelt.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt