Stars

Sarah Engels: Bitterer Unfall im Urlaub

Eigentlich wollte Sarah Engels mit ihrem Mann Julian nur einen entspannten Urlaub in Tirol machen, doch jetzt kam es zu einem Unfall. Die schwangere 28-Jährige muss für vier Wochen einen Gips tragen. 

Sarah Engels: Schock-Moment im Urlaub!
Schock im Urlaub: Die 28-Jährige hatte einen Unfall. Foto: Instagram/Sarah Engels
Inhalt
  1. Sarah Engels: Schock im Urlaub für Sarah und Julian
  2. Sarah Engels: So schützt sie ihre ungeborene Tochter 
  3. Sarah Engels: Jetzt ist sie auf Ehemann Julian angewiesen

Das hat wohl viele Fans überrascht: Nachdem Sarah Engels gestern noch von ihrem entspannten Urlaub in Tirol schwärmte, sieht heute alles ganz anders aus, denn die Brünette hatte einen Unfall. Doch wie konnte es dazu kommen? 

Sarah Lombardi streitet sich im TV
Eigentlich wollte sie sich vor der Geburt ihrer Tochter nochmal ordentlich erholen, der Unfall im Urlaub machte ihr nun einen Strich durch die Rechnung. Foto: IMAGO / STAR-MEDIA
 

Sarah Engels: Schock im Urlaub für Sarah und Julian

Ein entspannter Urlaub in den Bergen sollte es werden: „Zum Skifahren und für Adrenalin kommen wir nach der Schwangerschaft nochmal wieder“, teilte Sarah am Mittwochabend noch ihren Fans mit, während sie und Julian eingewickelt in kuschlige, weiße Bademäntel im Bett lag. Das sah eigentlich nach purer Entspannung aus, umso schockierter zeigten sich Fans nun, als die 28-Jährige heute ein Bild von ihrem rechten Arm, eingewickelt in einen dicken, weißen Gips postete: „Ich habe mir gestern Abend einen Knochen in der Hand angebrochen, weil ich im Spa gestolpert bin“, erklärte Sarah. 

 

Sarah Engels: So schützt sie ihre ungeborene Tochter 

Die Sängerin zeigte sich zunächst leicht genervt, es wäre ein „unnötiger Unfall gewesen“. „Ich hätte mit Sicherheit auch auf dem Po landen können, aber ich glaube, als Schwangere möchte man zuallererst das Baby schützen und den Bauch. Deswegen kommt man dann in so eine Schutzposition und fällt einfach anders.“ Sie habe sich beim Sturz so verdreht, dass sie direkt auf ihr Handgelenk gefallen sei, erklärte die Hochschwangere. Mit etwas Abstand kann sie das Ganze nun aber auch mit Humor sehen, am Wichtigstem sei, dass es allen gut geht: „Wenn man weiß, dass alles gut ist, dann hat es auch eine gute Sache. Und zwar, dass der Julian mir jetzt bei allem helfen muss.“ Der Unfall war übrigens nicht der erste Schock-Moment im Urlaub für Sarah. Was sie außerdem noch beunruhigte, könnt ihr hier nachlesen: 

 

Sarah Engels: Jetzt ist sie auf Ehemann Julian angewiesen

„Zopf machen, Duschen oder Anziehen, das alles kann ich jetzt mit der gebrochenen Hand nicht mehr alleine machen“, so Sarah. Auf Ehemann Julian wird jetzt also so einiges zukommen. In den nächsten vier Wochen wird der Gips wohl noch dranbleiben müssen, hatte der Arzt den beiden mitgeteilt. Doch Sarah scheint sich mit der neuen Situation schon gut angefreundet zu haben: „Schatz, ich hab Hunger!“, ruft sie am Ende lachend durch ihr Apartment. Wir wünschen Sarah gute Besserung und trotzdem noch einen schönen Urlaub! 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt