Gaming

"Red Dead Online": Das könnt ihr tun! | Alle Modi in der Übersicht

"Red Dead Online" heißt der Multiplayer von "Red Dead Redemption 2". Alle wichtigen Infos zum Online-Modus und was ihr tun könnt, erfahrt ihr hier!

Red Dead Online
"Red Dead Online" ist endlich da: Alle wichtigen Infos zu den zahlreichen Modi und was ihr alles tun könnt, erfahrt ihr bei uns! Bild: Rockstar Games

Wie in einem normalen Online-Rollenspiel wie "World of Warcraft" erstellt man sich in "Red Dead Online" einen Charakter, mit dem man durch die offene Wild West-Welt streift. Durch verschiedene Aufträge sammelt man Erfahrungspunkte, durch die man im Rang aufsteigt. Das führt dann zu neuen Boni, Gegenständen und verbesserte Attribute. Doch was kann man alles machen?

 

"Red Dead Online": Diese Multiplayer-Modi gibt es

In insgesamt fünf unterschiedlichen Modi könnt ihr euch mit euren Mitspielern messen. Die sogenannten "Showdowns" sollen dabei nur den Anfang verschiedener Serien darstellen. Ausgenommen davon sind Rennen, die man mit seinem treuen Pferd bestreiten kann

Make It Count erinnert an das "Battle Royale"-Prinzip, dass durch "Fortnite" so beliebt wurde. Hier müssen die Spieler nur mit einem Bogen, einigen Pfeilen und Wurfmessern versuchen, als letzter zu überleben. Das Problem: Das Gebiet, in dem man sich bewegt, schrumpft durch die gesamte Partie.

Da sind Shootout und Team Shootout schon eher die klassischen Multiplayer-Modi, wie man sie aus Spielen wie "Call of Duty" kennt. Hier tritt man gegen andere Spieler an, hat unendlich viele Leben und wer am Ende die meisten Kills hat gewinnt.

Auch Hostile Territory kennt man aus anderen Shootern. Hier wird im Team versucht, bestimmte Gebiete zu erobern, die dann regelmäßig Punkte einbringen. Wer am Ende die meisten Punkte hat oder vor Ablauf der Zeit die gesamte Karte erobert hat, gewinnt.

Most Wanted setzt das Wild West-Setting gekonnt ein. Hier geht es auch darum, durch Kills die meisten Punkte zu sammeln. Aber: Je höher ein Spieler auf dem Ranking ist, umso mehr Punkte bekommt man auch, wenn man ihn erwischt. So wird es sicherlich schnell zu Jagden auf den führenden Spieler kommen.

Am spannendsten wird wohl Name your Weapon. Ähnlich wie die Shooutouts kann dieser Modus alleine oder im Team gespielt werden. Hier gibt es allerdings nicht nur Punkte für jeden Kill - es werden auch Extra-Punkte dafür vergeben, wie schwer die eingesetzte Waffe zu handhaben ist.

 

"Red Dead Online": Das könnt ihr in der Welt tun

Doch die Showdowns sind nur ein kleiner Teil des Online-Erlebnis. Ähnlich wie im Hauptspiel durchstreift man mit seiner Figur den Wilden Westen und beeinflusst durch seine Aktionen den Ruf, den man in der Spielwelt genießt. Seid ihr also ein ehrenhafter Revolverheld oder ruchloser Outlaw?

Das beeinflusst auch, welche Missionen ihr gestellt bekommt. Ein gerechter Spieler wird zum Beispiel nicht dazu gebracht werden, einen Verbrecher zu befreien. Außerdem wirkt sich die Ehre auch auf die spielbare Geschichte aus.

Mit zwei bis vier Freunden kann man "Ein Land der Möglichkeiten" spielen, eine mehrteilige Reihe von Missionen, die ein besonderes Story-Erlebnis versprechen.

 

So geht es bei "Red Dead Online" weiter

Dies sollen laut Rockstar Games jedoch nur die ersten Schritte in der großen Online-Welt sein. Ähnlich wie bei "GTA Online" soll das Angebot immer größer werden und so ein ständig erweitertes Spielerlebnis bieten. Wann ihr übrigens bei 

Das bedeutet auch, dass das Menü erweitert wird. So ist es während der Beta noch nicht möglich, die Premium-Währung zu kaufen, um kosmetische Verbesserungen zu erwerben.

Außerdem geht man momentan davon aus, dass auch nach der Betaphase der Spielfrotschritt erhalten bleibt. So fühlt man sich als Käufer also nicht nur als bloßer Tester.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!