Fernsehen

"Prinzessin Fantaghiro"-Mysterium: Anderes Ende geplant! | So viele Folgen gibt es wirklich!

Die Märchenreihe "Prinzessin Fantaghiro" zählt zu DEN Weihnachtsklassikern schlechthin. Die TV-Adaption ist ein Mysterium für viele Fans, die fragen sich nämlich: Ist das Ende das Ende? Wie viele Teile gibt es wirklich?

Prinzessin Fantaghiro
Die 90er-Filmreihe "Prinzessin Fantaghiro" erhitzt nach wie vor die Gemüter: Wie viele Teile gibt es wirklich? © ANIXE

Es sind "diese Augen", mit denen die Geschichte von Prinzessin Fantaghiro und ihrem Romualdo ihren Anfang nimmt. Der junge Mann und sein Pferd sind gerade in einem Wald unterwegs, als sich ein Pfeil nur knapp neben ihnen in einen Baum bohrt. Abgeschossen wurde er von einer amazonenhaften Blaublütigen, auf die der Reiter nur einen kurzen Blick erhaschen kann, bevor sie davonläuft.

Dieser Moment reicht jedoch aus, um die Liebe zwischen dem Königssohn und der furchtlosen Fantaghiro zu begründen, die in zahlreichen Abenteuern immer wieder aufs Neue auf die Probe gestellt wird.

Prinzessin Fantaghiro und Romualdo
Ob Amazone, Prinzessin oder Graf von Walddorf: Romualdo ist von seiner Fantaghiro in jeder Aufmachung hin und weg.          © ANIXE

Zum ersten Mal flimmerte Teil eins der Märchenreihe 1991 über den Bildschirm. Er erreichte bald Kultstatus, sodass weitere Teile folgten. Heute zählt "Prinzessin Fantaghiro", welches in über 50 Ländern ausgestrahlt wurde, hierzulande neben "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" oder "Der kleine Lord" für viele zu den absoluten Weihnachtsklassikern. Dennoch sorgt jede Ausstrahlung im TV für mächtig Grummelstimmung unterm Christbaum ...

 

"Prinzessin Fantaghiro"-Mysterium: Wie viele Teile gibt es wirklich?

Der Grund: Nachdem Fantaghiro das Königreich zum vierten Mal vor dem Bösen rettet, bricht sie in Folge 9 und 10 zu einer fünften Reise auf, auf der sie sich neu verliebt und von der sie nicht mehr zurückkehrt.

Kein Happy End also - und völlig unverständlich für viele Zuschauer, die sich regelrecht veräppelt vorkommen, dass die große Liebesgeschichte um Romualdo und Fantaghiro so ein unrühmliches Ende nimmt.

So ist es kaum verwunderlich, dass die Behauptung einiger User im Internetforum "www.wunschliste.de", es gäbe eine sechste Geschichte (hier variieren die Aussagen zwischen 11, 12 und 13 Teilen), in welcher die beiden angeblich wieder zueinanderfinden, für ordentlich Aufsehen sorgt. Wie viele Episoden gibt es nun also? Zehn? Oder Dreizehn?

 

"Prinzessin Fantaghiro": Anderes Ende geplant

Fantaghiro und Aries
Kein Happy End mit Romualdo: Fantaghiro vergnügt sich am Schluss mit Aries. ANIXE

Weder in der Filmografie von Regisseur Lamberto Bava noch Hauptdarstellerin Alessandra Martines ist von einer weiteren "Fantaghiro"-Geschichte die Rede. Das war allerdings ganz anders geplant, denn die Geschehnisse im Reich Anderswo sollten nur den Auftakt einer neuen Trilogie bilden. Die zwei letzten großen Abenteuer wurden jedoch nie realisiert, da "Xena - Die Kriegerprinzessin" Fantaghiro quotentechnisch den Rang ablief. Lamberto Bava hoffte lange, die zwei verbliebenen Teile eines Tages doch noch zu verfilmen.

2007 kam die Idee, die Reihe fortzuführen, erneut auf. Zwar bekundeten Alessandra Martines, Brigitte Nielsen ("Die schwarze Hexe") und Nicholas Rogers ("Tarabas") Interesse, das Projekt scheiterte jedoch an den Kosten und Schwierigkeiten bei der Koproduktion. Es bleibt also vorerst dabei: Romualdo ist Geschichte. Die hübsche Kämpferin brennt wohl oder übel mit Aries durch. 

Da tröstet es recht wenig, dass sich Hauptdarsteller Kim Rossi Stuart 1996 wahrscheinlich sogar gerne in seinen Fellumhang geworfen hätte, wäre er damals nicht zu ausgebucht gewesen. Immerhin kann sich, wer will auf YouTube fangemachte Szenen-Zusammenschnitte ansehen, die vorgaukeln, Fantaghiro und ihre große Liebe hätten doch noch zu ihrem wohlverdienten Happy End gefunden...

 


 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt