Stars

Prinz Harry & Meghan Markle: "Invictus Games"-Doku für Netflix!

Eine Doku über kriegsversehrte Soldaten wird das erste Projekt von Prinz Harry und Meghan bei Netflix sein.

Prinz Harry & Meghan Markle: Neues Oprah-Interview mit schmutzigen Details?
Prinz Harry und Meghan Markle arbeiten an einer "Invictus Games"-Doku für Netflix. Imago Images

Im Jahr 2013 nahm der britische Prinz Harry, als Mitglied eines Teams von Soldaten, an den US-Warrior-Games teil. Dadurch bekam er die Idee, eine solche Veranstaltung auch in Großbritannien durchzuführen. Im Jahr 2014 fand die erste Veranstaltung der sogenannten "Invictus Games" statt. Eine Sportveranstaltung für kriegsversehrte Soldaten, welche von Prinz Harry höchstpersönlich ins Leben gerufen wurde. 

 

Prinz Harry produziert Doku "Heart of Invictus"

Prinz Harry ist es nun auch, der gemeinsam mit seiner Frau und ihrer Stiftung Archewell für Netflix eine Doku zu den "Invictus Games" realisieren wird. Nach ihrem Rückzug aus der britischen Königsfamilie hatten der Royal und seine Gattin Meghan im vergangenen Jahr mit einem Mega-Netflix-Deal für Schlagzeilen gesorgt. Bislang war nicht bekannt gewesen, bei welchen Projekten sich das Paar einbringen würde. Auch während ihres schonungslos offenen Interviews bei Oprah Winfrey vor einigen Wochen wurde die Netflix-Thematik nicht aufgegriffen. Doch offenbar liefen da im Hintergrund bereits die Vorbereitungen für die Doku auf Hochtouren!

Das Training begleiten und Geschichten aus dem Leben der Teilnehmer erzählen, all das sind Dinge, welche die Dokumentation namens "Heart of Invictus" zeigen soll. Prinz Harry soll nicht nur als Produzent fungieren, sondern auch vor der Kamera stehen. Wir dürfen also auf eine emotionale und gleichzeitig fesselnde Doku über ehemalige Soldaten mit großer Willensstärke gespannt sein! Wann das Format ausgestrahlt wird, ist noch nicht bekannt.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt