Filme

"Phantastische Tierwesen 2": So könnte sich das Schock-Ende erklären

Das Ende von Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“ stellte Fans vor ein Rätsel. Es gibt jedoch eine Theorie, die das Mysterium perfekt erklären würde.

Phantastische Tierwesen Grindelwalds Verbrechen
„Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“ endete mit einer Überraschung. | Bild: Warner Bros.

Spoiler-Warnung

Äh, was? Das war wohl die erste Reaktion von den meisten Zuschauern, als sie das Ende von „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“ gesehen haben. Es kam nämlich heraus, dass Credence angeblich Aurelius Dumbledore, also Albus Dumbledores verschollener Bruder ist. Wer jetzt denkt, dass das gar nicht möglich ist, hat recht. Natürlich kann es sein, dass Grindelwald Credence nur anlügt, um ihn auf seiner Seite zu halten. Es gibt aber eine Fantheorie, die erklären würde, wieso Credence tatsächlich Dumbledores Bruder sein könnte.

 

Die Familiengeschichte der Dumbledores

Erklären wir aber erst einmal Dumbledores komplizierte Familiengeschichte. Albus Dumbledore ist der älteste Sohn von Percival und Kendra Dumbledore und hat, soweit wir es mit Sicherheit wissen, zwei Geschwister: Aberforth und Ariana.

Als Kind wurde Ariana von ein paar Muggles attackiert, die ihr so schwer zusetzten, dass sie sich danach in einem Zustand ähnlich eines Obscurials befand. Percival griff daraufhin die Muggle-Kinder an, die seine Tochter verletzt hatten und wanderte deswegen ins Gefängnis nach Askaban, wo er auch starb.

Kendra pflegte ab da ihre Tochter, kam jedoch bei einem ihrer Anfälle ums Leben. Das war im selben Jahr als Albus seinen Abschluss machte. Zeitlich ist es also gar nicht möglich, dass Kendra ein weiteres Kind zur Welt bringen, geschweige denn Percival eine andere Frau schwängern konnte. Wie kann also Credence der verschollene Bruder Dumbledores sein?

 

„Grindelwalds Verbrechen“-Fantheorie: Arianas Tod steht im Zusammenhang mit Aurelius Dumbledore

Albus freundete sich mit Gellert Grindelwald an und die beiden schmiedeten Pläne, Besitzer der Heiligtümer des Todes zu werden. Die beiden verbrachten so viel Zeit miteinander, dass Albus sich nicht mehr um Ariana kümmerte, was Aberforth wütend machte. Bei einem Streit zwischen Albus, Aberforth und Grindelwald wurde Ariana von einem fehlgesteuerten Fluch getötet.

Phantastische Tierwesen: Nagini und Credence
Ist Credence (rechts) tatsächlich Dumbledores Bruder? | Warner Bros.

Hier setzt die Fantheorie an: Da Arianas Zustand, wie schon erwähnt, sehr stark dem eines Obscurials ähnelt, also dem Wesen, das auch in Credence steckt, deutet die Theorie an, dass das Obscurial Arianas Körper verlassen hat als sie starb. Ihr Obscurial könnte dann Credences Körper übernommen haben, was erklären würde, wieso Grindelwald ihn oder einen Teil von ihm als Bruder von Dumbledore sieht.

Ob das wirklich stimmt, bleibt abzuwarten, schließlich folgen ja noch drei weitere „Phantastische Tierwesen“-Filme, in denen das Rätsel aufgelöst werden kann. Bis dahin müssen wir uns jedoch mit den Fantheorien zufrieden geben.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!