Serien

Neue "Sisi"-Serie von Netflix angekündigt | „The Empress": Start, Inhalt, Darsteller*innen

Netflix steigt in das "Sisi"-Serien-Rennen ein und kündigt eine neue deutsche Eigenproduktion über die österreichische Kaiserin an. Erscheinungsdatum, Handlung und Cast!

Sissi läuft an Weihnachten 2017 im TV.
Romy Schneider glänzte in den legendären "Sisi"-Filmen als österreichische Kaiserin. Nun bekommt jemand anders in Netflix' neuster deutscher Eigenproduktion die Chance dazu.

Nachdem sowohl TV-Now als auch eine US-Produktionsfirma eine eigene Serie über Elisabeth von Österreich-Ungarn alias „Sisi“, die ehemalige Kaiserin von Österreich (ab 1854), angekündigt hat, plant nun auch der Streamingriese Netflix eine Serien-Adaption des Filmstoffs mit historischem Bezug.

"Als wir letztes Jahr angefangen haben mit der Entwicklung, wussten wir von keinem anderen Sisi-Projekt", erklärte Katharina Eyssen, der kreative Kopf hinter dem neuen VOD-Projekt, im Interview mit dem Medienmagazin DWDL.de. Sie wisse war nicht, welchen Fokus die anderen Serienschöpfer im Kopf hätten, sei sich jedoch sicher, trotz der Konkurrenz im Sinne der Netflix-Abonnenten zu handeln: "Qualität setzt sich immer durch, hat meine Mutter gesagt. Wenn unser Projekt so toll wird, wie ich mir das vorstelle, wird es sein Publikum finden. Vor allem, weil Netflix einen ganz anderen Markt bedient als andere." Zudem könne es von „Sisi“ im Grunde nicht genügend Serien und Filme geben. „Die Strahlkraft einer tragischen Kaiserin ist international groß und gerade Sisis Geschichte hat extrem viel Relevanz für die heutige Zeit: die hässliche Wahrheit hinter einer märchenhaften Kunstfigur, das Zerbrechen am eigenen Image oder die Unterdrückung eines Volkes durch glitzernde Propaganda", so Eyssen. 

Bei der neuen Netflix-Serie über die Kaiserin handelt es sich um die nächste deutsche Eigenproduktion des Streamingdienstes, die aktuell den Arbeitstitel „The Empress“ („Die Herrscherin“) trägt. Geplant sind nach DWDL-Informationen sechs Folgen a 45 Minuten.

Neben Showrunnerin Katharina Eyssen, die 2019 bereits für die Miniserie "Zeit der Geheimnisse" mit Netflix zusammenarbeitete, sind auch Bernd Lange und Jana Nandzik als Autoren an dem Projekt beteiligt. Die Produzenten sind Jochen Laube und Fabian Maubach von der Sommerhaus Filmproduktion (ebenfalls an "Zeit der Geheimnisse" beteiligt).

 

Neue „Sisi“-Serie von Netflix: Start von „The Empress“

Wann genau die Serie fertig ist und auf Netflix erscheint, ist noch unklar, das Projekt läuft allerdings bereits auf Hochtouren. So befinden sich die Drehbücher schon in der Entwicklung.

Eine besondere Schwierigkeit, die derzeit viele Filmemacher und Serienschöpfer haben, gilt es jedoch erst einmal auszusitzen: die Coronakrise. Statt gemeinsam in einem Raum sitzen zu können, findet die Zusammenarbeit im Hinblick auf die Skripte derzeit digital statt. Wann die Dreharbeiten beginnen können, ist aktuell noch völlig unklar. „Wir hoffen, dass wir uns in zwei Monaten wieder sehen können, wenn Dinge anstehen, die man eben nur zusammen machen kann“, so die Showrunnerin. Der grobe Fahrplan habe jedoch schon vor der Krise festgestanden, weshalb der kreative Prozess trotz allem Fahrt aufnehmen konnte.

 

Neue „Sisi“-Serie von Netflix:„The Empress“ – Darsteller und Darstellerinnen

Auch, welche Schauspieler*innen in der neuen Serie dabei sein werden, ist noch unklar. Die Castings sollen jedoch bereits in Kürze beginnen – teils ebenfalls in digitaler Form. Besonders, wer die Hauptrolle der Sisi ergattern wird und somit in Romy Schneiders Fußstapfen tritt, die die Kaiserin in den legendären "Sissi"-Filmen verkörperte, ist eine spannende Frage.

"Sissi - Die junge Kaiserin"
Romy Schneider als Sisi. Bild: Picture Alliance

Auch viele Rollen, die in den Romy Schneider-Filmen noch nicht vorkamen, gilt es nun zu besetzen. "Wir werden viele Figuren und Konstellationen ausloten, die bislang nicht wirklich beachtet wurden", so Eyssen.  

Dennoch dürfte es für „Sisi“-Fans ein Wiedersehen bzw. Wiedererkennen geben: "Da gibt es einige historisch interessante Menschen, die ein großes dramatisches Potenzial haben. Vor Allem Kaiser Franz Josef ist noch nie als komplexer, brüchiger Herrscher erzählt worden, aber er hat unsere europäische Geschichte extrem geprägt. Aber auch zum Beispiel sein Bruder ist so eine Figur, die bei uns eine Rolle spielen wird."

 

Neue „Sisi“-Serie von Netflix:„The Empress“ – Inhalt/genaue Handlung

"Unser Fokus liegt weniger darauf, breit sondern mehr in die Tiefe der Figuren zu gehen", verriet Showrunnerin Katharina Eyssen Mitte April 2020 gegenüber DWDL.de. "Sisi-Verfilmungen in den letzten Jahrzehnten hatten fast immer eine Art Komplettheits-Anspruch. Es sollte immer das ganze 'schicksalhafte' Leben abgebildet werden“ – das solle sich nun ändern. So soll die erste Staffel den Handlungs-Fokus auf Sisis erste Monate am Wiener Hof legen und ihre Erlebnisse dieser Anfangszeit genauer beleuchten.

"Wir werden viele Figuren und Konstellationen ausloten, die bislang nicht wirklich beachtet wurden", verrät die Showrunnerin. Natürlich basiere die Serie auf den historischen Ereignissen, der Schwerpunkt liege jedoch eher auf der emotionalen Reise der Figuren und weniger auf historischer Genauigkeit. Historischen Hintergründen wie der Krim-Krise, der Besetzung Norditaliens durch Österreich oder den Kriegen mit Preußen fühle man sich am Autorentisch jedoch dennoch „sehr verpflichtet."

Durch das Coronavirus ist derzeit noch nicht absehbar, wann die Macher von "The Empress" (AT) mit den Dreharbeiten beginnen können. Eyssen und ihre Co-Autoren sitzen derzeit im digitalen Writers Room und arbeiten an den Drehbüchern. "Wir hatten großes Glück, weil wir uns beim Schreiben sehr einig waren und den Fahrplan festgelegt hatten. Dadurch konnten wir ohne Probleme in den virtuellen Writers Room wechseln." Auch erste Teile des Castings könnten jetzt noch digital stattfinden. "Wir hoffen, dass wir uns in zwei Monaten wieder sehen können, wenn Dinge anstehen, die man eben nur zusammen machen kann."

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt