X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Stars

Nach 3 Wochen: Cataleya Wollny vermisst ihre Mama Calantha Wollny!

Die anderthalbjährige Cataleya Wollny befindet sich derzeit mit Oma Silvia im Urlaub. Zur ihrer großen Freude geht es nun jedoch heim zu Mama Calantha!

Calantha Wollny schickte ihre Tochter Cataleya Wollny allein mit Silvia in den Türkei-Urlaub
Obwohl Tante Sarafina sich gut um sie gekümmert zu haben scheint, vermisst Cataleya ihre Mama Calantha Wollny. Foto: Instagram.com/calantha_wollny/

Seit drei Wochen hat die kleine Cataleya ihre Mama nicht mehr gesehen, denn sie befindet sich mit dem Rest der Familie im Türkei-Urlaub - ein Umstand, der für viele Wollny-Fans ein echter Aufreger ist.

Besonders Sarafina, die ihre Pflichten als Tante ausweitete und im Urlaub als eine Art Ersatz-Mutter fungierte, sowie Calantha Wollny selbst, mussten in den letzten Wochen viel Kritik einstecken. So wurde Erstere teils übel angefeindet, weil sie ein Kuschel-Foto mit Cataleya postete. Sie sei nicht die Mutter, erinnerten sie mehrere User. Wieder andere nahmen Sarafina vehement in Schutz und verwiesen darauf, dass auch die Liebe einer Tante zu ihrer Nichte etwas ganz natürliches sei. Nicht vergessen werden sollte zudem die Tatsache, dass Sarafina ihrer Schwester mit dem  mehrwöchigen Babysitter-Dienst einen Gefallen tat, da diese nach eigenen Angaben aufgrund ihres Jobs keine Zeit hatte sich rund um die Uhr um Cataleya zu kümmern. 

Cataleya selbst bekam von dem ganzen Streit nicht viel mit und schien ihren Urlaub stattdessen in vollen Zügen zu genießen. Wie Sarafina nun auf Instagram verkündet, freut sich die Kleine dennoch sehr auf ihre Mutter. "Für uns geht's heute nach Hause. Es war ein wirklich wunder-, wunderschöner Urlaub. Wir waren jetzt drei Wochen hier. Die Kleine freut sich auch auf ihre Mama", so die 25-Jährige. Rund um die Uhr für ein Kleinkind verantwortlich zu sein, sei jedoch auch ein wenig anstrengend gewesen, gesteht Sarafina. "Es war schöner, als ich gedacht habe, weil es für uns trotzdem eine Umstellung war, obwohl wir zu Hause auch so viel mit der Kleinen mache, aber jetzt hatten wir sie ja 24/7 um uns und es war trotzdem wirklich sehr, sehr schön", betont sie. "Die Kleine war den ganzen Tag am Planschen, wir sind viel spazieren gegangen und ich muss wirklich sagen, die Kleine war sehr, sehr lieb und ich würd' es immer wieder machen", so Sarafina abschließend. 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt