Fernsehen

Moderatorin wiegt wieder über 100 Kilogramm

Jahre lang begleitete Ajay Rochester (45) in der australischen Variante von „The Biggest Loser“ abnehm-willige Kandidaten. Sie selbst hat seitdem wieder kräftig zugenommen.

Ajay Rochester
Ajay Rochester (Getty Images, Instagram) Getty Images, Instagram
Vier Jahre lang moderierte Ajay die Abnehmshow und verhalf den Teilnehmern nicht nur zu einer Stange Geld, sondern – viel wichtiger – zu einem neuen Leben. Ajay wusste, ganz genau worum es geht, denn sie selbst hatte Probleme mit ihrem Gewicht. Die Blondine musste sich ihr Aussehen erarbeiten. Nach der Geburt ihrer Tochter Kai nahm die Moderatorin 50 Kilogramm zu.
 
„Ich habe mein Leben lang mit Essstörungen zu kämpfen gehabt“
 
Sechs Jahre nach dem Ausstieg aus der Sendung kehrte Ernüchterung ein. Die ehemals schlanke Blondine wiegt heute mehr als 100 Kilogramm. „Ich habe mein Leben lang mit Essstörungen zu kämpfen gehabt. Manchmal habe ich sie überwunden. Manchmal hielten sie für Monate, sogar Jahre an“, schrieb die Moderatorin auf ihrem Blog. Wie konnte es soweit kommen?
 
2013 merkte sie, dass sie den falschen Weg einschlug: „Ich habe jede Woche ungefähr ein Kilo zugenommen. Jeden Tag hole ich mir etwas zu essen aus Fast-Food-Restaurants. Es ist sehr ernst: Ich esse mich zu Tode.“ 
 
Ihren Löwenmut hat sie dennoch nicht verloren. Ajay Rochester kämpft weiterhin gegen die Diskriminierung von über- und untergewichtigen Menschen. Ihre Waffe ist das Hashtag #droptheplus, damit demonstriert sie gegen die Standards der Modeindustrie. Auf ihrem Blog schrieb sie: „Egal ob ich dick oder dünn war, die Leute meckerten trotzdem.“ Hoffen wir, dass sie diesen Kampf erfolgreich führt!
 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt