VOD

Millionenklage gegen "Das Damengambit"! | Netflix

Am Wochenende konnte „Das Damengambit“, die Überflieger-Serie von Netflix aus 2020, einen Emmy gewinnen. Doch nun droht dem Streaming-Giganten eine millionenschwere Klage. Das ist der Grund!

Netflix "Damengambit": Start, Inhalt, Darsteller
Die Schachserie "Das Damengambit" könnte Netflix nun Millionen kosten Foto: Netflix

Am Donnerstag erreichte das kalifornische Gericht eine ungewöhnliche Anfrage. Eine Dame namens Nona Gaprindaschwilli (80) möchte Streaming-Gigant Netflix verklagen – auf satte fünf Millionen Dollar!

Der Hintergrund sei ihre Darstellung in der Hit-Serie „Das Damengambit“. Denn Gaprindaschwilli ist mehrfache Schach-Weltmeisterin, das erste Mal im Alter von 20 Jahren. Dabei spielte sie mehrfach gegen Männer, gewann davon 28 Partien und bekam vom Verband Fide als erste Frau den Titel der Großmeisterin verliehen.

Da „Das Damengambit“ eine ähnliche Geschichte erzählt, ist es klar gewesen, dass der Name Gaprindaschwilli fallen muss. Allerdings wird sie in der Netflix-Serie nur im Hintergrund ein Mal erwähnt – wobei sie angeblich nie gegen Männer gespielt habe und als Russin angekündigt wurde, obwohl sie aus Georgien stammt.

Klagegrund ist dementsprechend Verleumdung. Netflix hat sich laut bild.de in einem Statement geäußert, sie hätten natürlich größten Respekt vor der Person und den Leistungen Gaprindaschwillis, aber der Fall würde trotzdem verteidigt werden.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt