Serien

"Lupin"-Staffel 2: Start, Inhalt, Darsteller

Teil 1 der neuen Netflix-Serie „Lupin“ endet mit einem großen Cliffhanger. Wie gehts in Teil 2 mit Omar Sy weiter?

Omar Sy in der Netflix-Serie "Lupin"
Assane (Omar Sy) plant einen Mega-Coup. Foto: Netflix

Für seine Original-Serie „Lupin“ verpflichtete Netflix den französischen Superstar Omar Sy (42, „Ziemlich beste Freunde“) für die Hauptrolle. Sy spielt das Einwandererkind Assane Diop, der die Bücher Maurice Leblancs über den Meisterdieb Arsène Lupin verschlungen hat.

Assane nimmt sich Lupin als Vorbild. Er plant zu Beginn den Diebstahl einer wertvollen Kette, das einst der legendären Königin Marie-Antoinette gehörte, aus dem Louvre zu entwenden, wo er nachts als Reinigungskraft arbeitet. Allerdings will er die Beute nicht zu Geld machen. Das Raub ist die Rache am Besitzer der Kette, der seinen Vater einst beschuldigt hatte, eben dieses Schmuckstück entwendet zu haben. Später brachte sich sein Vater im Gefängnis um.

Im Verlauf der ersten fünf Folgen begleiten wir Assane, der die genauen Umstände des Suizids seines Vaters aufdecken und für Gerechtigkeit sorgen will.

 

"Lupin"-Staffel 2/Teil 2: Start

"Es ist offiziell: Es wird einen weiteren Teil geben" heißt es am Ende der fünften Folge von Netflix Seite - gute Neuigkeiten also für alle, die nach dem fulminanten Cliffhanger unbedingt wissen wollen, wie es für Assane und seine Familie weitergeht. Warum der Streamingriese von Teil 1 und Teil 2 spricht, liegt daran, dass die im Dezember 2019 begonnen Dreharbeiten durch die Corona-Pandemie länger unterbrochen werden mussten, sodass sich Netflix dazu entschloss, Staffel 1 in zwei Teilen zu veröffentlichen. Insgesamt soll die Staffel aber zehn Episoden umfassen, was bedeutet, dass Folge 6 bis 10 noch aussteht.  

Wann Teil 2 erscheint, ist derzeit schwer zu sagen, da nicht offiziell bekannt ist, ob Dreh und Postproduktion bereits abgeschlossen sind. Mehrere Medien berichten allerdings, Teil 2 sei bereits abgedreht und die Chancen stünden gut, dass die neuen "Lupin"-Folgen noch im Frühjahr 2021 online geht. 

Ob im Anschluss daran eine 2. Staffel bestätigt wird, wird wohl vom Erfolg der ersten Season abhängen. Da Maurice Leblanc mehr als 60 Kurzgeschichten und Krimis über Lupins Abenteuer verfasst hat, dürfte jedenfalls genug Material vorhanden sein, um weitere Staffeln zu füllen.

 

"Lupin": Darum gehts in Teil 2

Am Ende der fünften Folge sackte nicht nur Assane das Herz in die Hose, als in Étretat plötzlich der Polizist Youssef Guedira vor ihm auftauchte, sondern auch uns Zuschauern zu Hause. Ob es unser Held schafft, sich da wieder herauszuwinden? Da Youssef und seine Ermittlungen von seinem Team bislang nur belächelt werden und er Assane am Strand lediglich mit "Lupin" (und nicht mit seinem echten Namen) angesprochen hat, scheint ziemlich sicher, dass es Assane gelingt, eines dieser Schlupflöcher für sich zu nutzen und fürs Erste erneut den Fängen der Polizei zu entkommen. Allerdings hat sich Youssef als sehr hartnäckig herausgestellt - die Schlinge um Assanes Hals zieht sich also wohl oder übel enger zu. 

Lupin-Staffel 2
"Lupin" und sein Sohn Raoul. Netflix

Doch nicht nur die Polizei ist hinter ihm her, wie wir wissen. Pellegrini weiß durch seine Tochter Juliette, wer sich hinter seinem Widersacher verbirgt und will Assane unbedingt eine Lektion erteilen. Pellegrinis Mann fürs Grobe entführte Assanes Sohn Raoul in Folge 5, um den Juwelendieb weiter unter Druck zu setzen - notfalls mit Gewalt. Wir wissen, Pellegrinis Handlanger und sein Herr sind zu allem bereit. Sicherlich schrecken sie nicht einmal vor dem Mord an einem Kind zurück, um ihre schmutzigen Geschäfte zu vertuschen. Wird Assane sich Pellegrinis Willen fügen und seine Nachforschungen zu dem Fall seines Vaters sein lassen, um Raoul zu beschützen? Inwiefern könnte hier Claire in die ganze Sache mit hineingezogen werden? Oder könnte Assane in Zukunft gar mit Youssef zusammenarbeiten, der offenbar eine Sympathie für Maurice Leblancs Titelheld hegt?

Die Entwicklungen in Teil 2 könnten Assane dazu zwingen, sich an ungeahnter Stelle Hilfe zu suchen. Bislang agierte Assane größtenteils allein; nur gelegentlich war er in der Vergangenheit auf die Unterstützung seines einstigen Schulkameraden Benjamin angewiesen. Das brutale Ende von Assanes kurzzeitiger Zusammenarbeit mit Fabienne Beriot wird unser Lupin-Double zunächst sicherlich darin bestärken, dass er Pellegrini alleine das Handwerk legen muss, um nicht noch mehr Freunde oder Familienmitglieder in Gefahr zu bringen.

Doch Assanes Gegner ist mächtig und hat seine Strippenzieher überall, wie wir wissen. Hier könnte das alte Sprichwort "Sei deinen Freunden nah, doch deinen Feinden noch näher" helfen, Pellegrini zu Fall zu bringen. Assane muss nur die Sympathie von Pellegrinis Gattin für sich zu nutzen wissen oder Juliette, die sowieso schon Zweifel an der Ehrlichkeit und den Motiven des Multimillionärs hat, einweihen, um Pellegrini mit ihrer Hilfe für immer Schachmatt zu setzen und das Andenken seines Vaters reinzuwaschen. 

 

"Lupin": Darsteller:innen von Teil 2

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Neben Omar Sy werden unter anderem wieder Vincent Londez (Romain Laugier), Ludivine Sagnier (Claire), Hervé Pierre (Hubert Pellegrini), Clotilde Hesme (Juliette Pellegrini) und Nicole Garcia (Anne Pellegrini) in der Fortsetzung von "Lupin" zu sehen sein. 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt