Stars

Leah Remini: Ich war in Kevin James verliebt!

Sie waren das Sinnbild eines verrückten, liebevollen und so liebenswerten Ehepaars: Leah Remini und Kevin James begeisterten über zehn Staffel lang das TV-Publikum. Nun verriet die Schauspielerin, wie der Pfundskerl hinter den Kulissen ihr Herz gewann.

Leah Remini, Kevin James
Sie verkörperten das absolute Traumpaar: Leah Remini und Kevin James in "King of Queens"

"Kevin lacht mit seinen Augen und er hat etwas süßes und warmes an sich", schwärmte Leah Remini acht Jahre nach dem Aus von "King of Queens" über ihren Ex-Co-Star Kevin James. Seit 1998 waren die beiden als Carrie und Doug Heffernan zu sehen gewesen. Und Leah Remini kann sich noch bestens an ihr erstes Treffen mit dem Comedian erinnern: "Er brachte mich in den ersten zwei Sekunden zum lachen", erinnerte sie sich in der Show "Oprah: Where Are They Now?". "Es war einfach direkt Chemie spürbar." Sie gestand sogar, dass James der Grund gewesen sei, weshalb sie die Sitcom gemacht hat.

Seine "entwaffnende Art" habe dazu geführt, das sie sich in ihn verliebt habe, erklärte sie weiter. Dabei wird es sich vermutlich um eine platonische Liebe gehandelt haben, schließlich ist Remini seit 2003 mit ihrem Mann Angelo Pagan verheiratet. Dennoch ist ihr gutes Verhältnis mit Kevin James in jeder Einstellung von "King of Queens" zu erkennen.

Umso schlimmer traf es die Schauspielerin, als die Sitcom 2007 abgesetzt wurde. "Ich wusste wirklich nicht, was ich tun sollte", berichtete sie. "Ich war wie gelähmt. Ich war plötzlich starr vor Angst. Das, woran ich gewöhnt war, gab es nicht länger." Mittlerweile hat Leah Remini eine eigene Reality-Show, in der sie Kameras in ihr Familienleben lässt.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt