Serien

Köln 50667-Vorschau: Ben pokert zu hoch - und verliert alles!

Bei „Köln 50667“ reicht es Ben – zusammen mit Patrick wagt er einen kompletten Neustart. Der klappt allerdings nicht so gut wie gedacht.

Köln 50667: Haben Lea und Ben noch eine Chance?
Ben (rechts, mit Ex-Partnerin Lea) setzt bei "Köln 50667" alles auf eine Karte. Foto: RTLzwei

Nach einer durchzechten Nacht wachen Patrick und Ben komplett verkatert – und neben einem Kotzeimer – im Loft auf. Mit einem riesigen Brummschädel versuchen sie die letzte Nacht zu rekonstruieren, bis ihnen einfällt, dass sie betrunken wohl einen Boxclub gekauft haben.

Als sie im besagten Etablissement ankommen dann aber die Erleichterung. Die aktuelle Besitzerin wusste natürlich, dass die Beiden nicht zurechnungsfähig sind, weswegen kein Geschäft zustande kam. Patrick ist aber von der Idee immer noch angetan, Ben hingegen sieht zu viele Risiken, da er mit seinem Hausmeisterjob sich schon mehr schlecht als Recht über Wasser hält.

Als er eben diesen antritt, wird er von einem der Schüler krass provoziert. Als es Ben reicht und er den frechen Kerl verbal angeht, kriegt eine Lehrerin das mit. Da hat er genug, schmeißt hin und beschließt, mit Patrick den Boxclub zu kaufen.

Doch die Einsicht kommt zu spät. Als die beiden im Studio aufschlagen, wurde bereits an einen anderen Interessenten verkauft. Ben hat alles verloren. Doch Patrick baut ihn auf: Der Traum eines eigenen Boxclubs lebt und sie wollen alles dafür geben, diesen auch wahr werden zu lassen.

Bei TVNow könnt ihr übrigens schon eine Woche im Voraus die neuen Folgen von "Köln 50667" sehen. Hier könnt ihr euch anmelden. 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt