Fernsehen

Jochen Horst: Das macht der „Balko”-Darsteller heute

Als Kommissar Balko löste er in den 1990er Jahren zahlreiche Kriminalfilme. Auch heute steht Jochen Horst noch für zahlreiche TV-Produktionen vor der Kamera.

Balko, Kommissar Balko, Jochen Horst
In den 1990ern ermittelte er als Kommissar Balko in Dortmund: Jochen Horst

Sein schauspielerisches Talent stellte Jochen Horst schon früh unter Beweis: Nur kurze Zeit nach seiner Ausbildungen spielte er bereits kleinere Rollen in „Der Alte“ und der TV-Serie „Das Erbe der Guldenburgs“. Nur zehn Jahre später wurde der heute 54-Jährige für seinen Auftritt als Kommissar Balko 1996 mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet.

Auch in den frühen 2000ern wurde Horst vor allem für Produktionen der öffentlich-rechtlichen Sender engagiert, ging an Bord des „Traumschiffs“ und wagte sich ins „Tal der wilden Rosen“. 2013 drehte er gemeinsam mit Ellenie Salvo González und Nina Vorbrodt die RTL-Sitcom „Sekretärinnen“, die allerdings nach nur acht Episoden wieder abgesetzt wurde.

Balko, Kommissar Balko, Jochen Horst

Seit Kurzem steht der einstige Action-Darsteller für die ARD-Sendung „Rote Rosen“ vor der Kamera. In der Telenovela spielt er den Atomphysiker Arthur Burgstett. Unterstützt wird er ab sofort von Rike Schmid, die als seine Verlobte zum Cast dazu stößt.

Auch privat läuft es für den „Balko“-Star bestens: Wenn er nicht am Set arbeitet, lebt er mit seiner Frau, dem Model Tina Ciamperla, auf Mallorca.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt