Stars

Herzogin Kate: Ihre Nacktbilder haben krasse Konsequenzen

Vor einigen Jahren wurde Herzogin Kate im Urlaub oben ohne abgelichtet. Die Veröffentlichung der intimen Bilder hat jetzt harte Konsequenzen.

Herzogin Kate: Gefährdet sie damit sich und ihr Baby?
Herzogin Kate hat vor Gericht gewonnen. Foto: Getty Images
 

Herzogin Kate: Oben-ohne-Bilder im Urlaub 2012

2012 - rund ein Jahr nach der Hochzeit mit Prinz William - wollte Herzogin Kate zusammen mit ihrem Liebsten einfach dem Stress in England entfliehen und ihren Urlaub in Südfrankreich genießen. Doch Paparazzis wollten ihr die Ruhe nicht gönnen und knipsten sie in einem privaten Moment: beim Sonnenbaden am Strand.



Das französische Magazin "Closer" druckte die pikanten Fotos und griff damit entschieden in die Privatsphäre des Royals ein. Die Bilder der nackten Kate gingen damals um die Welt und lösten Empörung im britischen Königshaus aus. Schnell wurde darauhin gehandelt und Kate und ihr Mann verklagten das Magazin.

 

Herzogin Kate: Zeitschrift und Fotografen verurteilt

Lange Zeit geschah dann jedoch nichts. Erst jetzt, also ganze sechs Jahre später, verurteilte das Berufungsgericht von Versailles Chefredakteurin Laurence Pieau und den damaligen Chef des Verlags, Ernesto Maur, zu einer Strafe von jeweils 45.000 Euro. Die beiden Fotografen, die die intimen Aufnahmen machten, müssen nun jeweils 5000 Euro zahlen.



Ein schwacher Trost für die Royals! Ursprünglich forderten sie 1,5 Millionen Euro Schmerzensgeld, weil Herzogin Kate in aller Öffentlichkeit bloß gestellt wurde."Es gab einen absolut inakzeptablen Bruch, nicht nur der Privatsphäre und des Privatlebens dieser beiden Personen, sondern auch der Würde einer Frau", betonte der französische Staatsanwalt Marc Brisset-Foucault.

In Berufung werden Kate und William trotzdem nicht gehen. Für sie ist anscheinend das Wichtigste, dass Zeitungen und Fotografen nie wieder auf eine derart schamlose Weise in die Privatsphäre der britischen Königsfamilie eingreifen. 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt