Serien

GZSZ: Trennung offiziell!

Seit 14 Jahren verfolgen wir nun schon Emilys Weg bei GZSZ. Nach etlichen Höhen und Tiefen scheint sie ihr Glück nun endlich gefunden zu haben - mit Paul. Die beiden wollen heiraten. Doch bevor es so weit ist, muss die Serienschönheit erst einmal eine Trennung verarbeiten.

GZSZ-Emily: Trennung offiziell!
Kurz vor ihrer GZSZ-Hochzeit mit Paul muss Emily erst einmal mit einer Trennung umgehen. MG RTL D / Rolf Baumgartner

Was haben wir mit Emily gelitten, als sie vor zwei Jahren von der großen Liebe ihres Lebens, Tayfun, sitzen gelassen wurde! Der Adoptivvater ihrer Tochter Kate verlor damals all seine Emotionen, beschloss nach San Diego auszuwandern, um Emily nicht mit seinem Schicksal zu konfrontieren. Für die Designerin ein Schlag ins Gesicht! Lange schien es, als könne sie nie wieder glücklich werden.

 

GZSZ: Trennung offiziell!

Doch wie heißt es so schön - unverhofft kommt oft! So auch im Fall von Emily. Als die GZSZ-Beauty auf Paul traf, musste sie zwar erst einmal wieder Vertrauen in die Liebe fassen, doch inzwischen könnten die beiden kaum glücklicher sein. Nun wollen sie sogar vor den Traualtar treten! 

GZSZ: Paul und Emily
Emilys Scheidung wird rechtskräftig. MG RTL D / Rolf Baumgartner

Allerdings hat die Sache einen Haken: Emily ist noch immer mit Tayfun verheiratet und muss sich erst einmal scheiden lassen, bevor sie einem anderen Mann das Ja-Wort geben kann. Und das tut sie! Noch in dieser Woche wird die Scheidung amtlich: Emily und ihr Ex gehen offiziell getrennte Wege. Das Kapitel Tayfun ist damit endgültig abgeschlossen. 

Scheint also, als könne der Hochzeit von Emily und Paul nun nichts mehr im Wege stehen! Oder etwa doch? Nun sind Bilder aufgetaucht, die Fans gehörig Sorgen bereiten:

Wie es bei GZSZ weitergeht, erfahren wir wie immer montags bis freitags um 19.40 Uhr bei RTL.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!